Hinweise zum sicheren Tauschen...

#1113908 von Shiny Leafia
08.08.2014, 13:32
Hier im folgendem gibt es einige meiner Ansicht kleinere Hinweise, die dabei unterstützen sollen, dass Tauschvorgänge auf Pokefans zufriedenstellender für alle ablaufen und der Spielspaß erhalten bleibt. Die meisten Punkte beruhen dabei auf Erfahrungen und geben keinen ultimativ sicheren Hinweis, sollten aber ein wenig helfen, sicher zu tauschen. Keiner dieser Tipps bietet jedoch eine 100%ige Sicherheit.

Eine namentliche Nennung dieser Betrüger ist hier nicht erwünscht, da das Anprangern anderer Benutzer hier im Forum als auch im Chat verboten ist, deshalb nützt es dir auch nichts, wenn du den Namen nennst, denn diese Benutzer werden nicht bestraft und können weiter ihr Unwesen treiben. Wir ziehen eine Meldung an die Moderation via PN vor und werden dann geeignete Maßnahmen (soweit möglich) ergreifen.

Dennoch sollen diese Tipps dir helfen, deine Pokemon sicherer auf Pokefans zu tauschen und dir helfen, dich vor potentiellen Betrügern zu schützen:


  1. ) Ziehe die Blacklist zu Rate. Kein Eintrag findet unbegründet statt und trotzdem wird es immer wieder nicht getan. Wie die Erfahrung zeigt, stehen die Einträge nicht ungerechtfertigt auf der Blacklist.
  2. ) Vertraue einem fremden Benutzer niemals mehere Pokemon auf einmal an ! Zwar gibt es Praktiken, dass man x Pokemon gegen eines tauscht, diese sollte man aber nur ziehen, wenn man bereits einige Tauschvorgänge erfolgreich durchgeführt hat.
  3. ) Vertraue deine Pokemon Benutzern mit möglichst großem Karmastand an! Der Karmastand spiegelt grob gesagt, das Verhalten im Forum wieder. Dadurch kannst du erkennen, ob sich ein Benutzer gut oder schlecht verhalten hat. Würdest du einem Benutzer, der sich in letzter Zeit sehr schlecht verhalten hat, deine Pokemon anvertrauen? Eher weniger. Du solltest (wenn möglich) Benutzer mit möglichst hohem Karmastand bevorzugen, da zu erwarten ist, dass ein Tausch reibungslos abläuft, vor allem wenn diese von einem Moderator positiv bewertet wurden sind. Schaue dir auf jeden Falle alle Bewertungen an und achte vor allem auf die letzten Bewertungen, denn diese spiegeln das "aktuelle" Verhalten wieder! Das bedeutet aber nicht, aber jemand mit neutralem Karma nicht ein ebenso guter Tauschpartner sein kann.
  4. ) Achte darauf, wie lange ein Benutzer schon Mitglied ist! Ein kurzer Blick in das Benutzerprofil kann dir auch einen recht guten Hinweis geben, ob du diesem Benutzer vertrauen kannst, denn: Ein Benutzer, der sich über längere Zeit hier angemeldet ist und schon einige Beiträge geschrieben hat, ist zuverlässiger, als ein Benutzer, der gerade mal 1 Woche angemeldet ist, denn über diesen Benutzer weiß im Normalfall keiner etwas.
    Um festzustellen, wie lange ein Benutzer registriert ist, musst du einfach nur in das Benutzerprofil schauen und den Wert neben „Registriert“ ablesen. Schaue dir noch kurz seine Beiträge an, wie diese geschrieben sind, denn daran kannst du erkennen, wie dein Tauschpartner sich bisher im Forum verhalten hat. Keine Beiträge vorhanden? Das muss nicht negativ sein, kann aber im Zweifel den entscheidenden Ausschlag geben.
  5. ) Falls dein Tauschpartner hier im Forum bereits einen Tauschbasar führt, siehe dir unbedingt seine Bewertung durch die Moderation an. Je höher diese ist, desto sicherer weißt du, dass dieser Benutzer sich an die Regeln und Vereinbarungen halten wird,weil die Tauschbasare ausschließlich durch die Moderation bewertet werden, nach einem festen Regelwerk. Wenn jemand sich keine Mühe mit dem Tauschbasar gegeben hat, dann sollte das für dich ein Hinweis sein, dass deinem Tauschpartner eventuell nicht zu trauen ist, da er bereits dort die Regeln missachtet hat!
  6. ) Du hast vor dem Tausch im Spiel selbst die Möglichkeit das Pokemon zu überprüfen - nutze diese. Misslunge 1:1 Täusche, welche insbesondere hierdurch hätten vermieden werden können, werden von der Moderation nicht bearbeitet .

Kriterium 2 ist meiner Meinung nach am wichtigsten, denn ein Betrüger zielt immer darauf ab, möglichst viele Pokemon zu bekommen und wird schnell frustriert sein, wenn du ihm verweigerst, dass du ihm dein gesamtes Team überlässt um den Tausch schnell „durchführen“ zu können. Das Ende vom Lied ist, dass besagter Benutzer nie wieder kommt bzw. du deine Pokemon niemals wieder siehst.

Achte auch darauf, wie du mit deinem Tauschpartner kommunizierst, denn eine gute Kommunikation bedeutet auch, eventuelle Missverständnisse in sachlicher Weise zu klären, ohne ihn gleich als Betrüger zu beschuldigen.

Wenn du diese 6 sehr leichten Regeln befolgst, dann haben potentielle Betrüger nicht mehr so leichte Karten an deine Pokemon zu kommen. Selbstverständlich bieten diese 5 Regeln keine optimale Sicherheit, aber sie erhöhen doch die Sicherheit für dich ganz erheblich, denn sollte es zu einem Betrug kommen, verlierst du nach Regel 1 „nur“ 1 Pokemon anstatt ein ganzes Team, und du weißt, dass dieser Tauschpartner nicht zuverlässig ist.




Es sei noch gesagt, dass dies nur grobe Richtlinien von mir persönlich sind und ich ggf. nach diesen handeln würde, aber niemals eine 100%ige Garantie auf Sicherheit bieten kann. Deshalb werde ich jegliche Haftung für Schäden (insbesondere welche, die durch das Befolgen dieser Tipps entstehen) ablehnen. Eine 100%ige Sicherheit kann es nie geben, solche Aktionen laufen auf eigene Gefahr. Anmerkungen bitte via PN.
-0
+7

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast