[US/UM] Bizarroraum-Team

#1306405 von Pyro-Trainer
17.05.2018, 12:10
Hallo liebes Forum und werte Strategie-Koryphäen :)

Im weiteren Verlauf möchte ich ein von mir (fast) erdachtes Team im Bizzaroraum präsentieren, doch zunächst möchte ich gerne etwas los werden. Und zwar ist dies hier nicht mein erstes Team, welches ich präsentiere. Ich interessiere mich wirklich für den PvP-Kampf, allerdings fällt es mir schwer meine Strategien zu entwickeln wenn so selten Kritik kommt - bis gar keine. Ich weiß leider nicht woran dies scheitert. Auf alle Fälle möchte ich niemanden zu Nahe treten, keine Unruhe stiften oder sonst irgendwelche negativen Dinge verursachen. Es sind Gedanken die ich mir dazu mache, nicht mehr und nicht weniger.

Warum ein Team im Bizzaroraum?
Die wenige aber konstruktive Kritik (sowohl Positive als auch Negative) hat mir etwas deutlich gezeigt: Meine Teams oder einzelne Teammitglieder haben zu wenig Initiative was mir wenig bis gar keinen Erfolg verspricht. Und da ich auch mit den Wahlitems nicht wirklich klar komme, ist das für mich noch mehr vom Nachteil, da denke ich einfach mal um und versuche nun etwas gescheites auf die Beine zu stellen, was ich mir dann später auch so züchten würde.

Strategie: Einzelkampf im Bizzaroraum

Bizzaroraum-Bringer:

Muramura @Offensivweste/Überreste*
Fähigkeit: Bestien-Boost
EV's: 252 KP / 252 Angr / 4 Sp-Vert
DV's: 0 Init
Wesen: Mutig (+Angr, - Init)
- Steinhagel
- Gyroball
- Tarnsteine
- Bizarroraum

Muramura hat von Natur aus einen schönen Angriff, weshalb ich das mutige Wesen auf Kosten der, für diese Strategie, unbrauchbaren Initiative weiter erhöhe. Die schöne hohe Verteidigung macht ihn mit vollem KP-EV-Investment buchstäblich zu einer physischen Mauer, auf die doppelte Wasserschwäche reagiere ich mit dem Item Offensivweste. Steinhagel ist der Stein-STAB, Gyroball der logische Stahl-Stab. Mit den Tarnsteinen kann man nicht wenige Pokémon bei Einwechslung empfindlich treffen, was ebenfalls einen schönen Vorteil verschafft. Der Bizzaroraum erklärt sich von selbst. Muramura ist also das Startpokémon dieses Teams.

Mimigma @Normium Z
Fähigkeit: Kostümspuk
EV's: 252 KP / 252 Angr / 4 Sp-Vert
DV's: 0 Init
Wesen: Mutig (+Angr, - Init)
- Dunkelklaue
- Knuddler
- Platscher
- Bizarroraum

Als weiteren Bizzaroraum-Bringer für zwischendurch fällt meine Wahl klar auf Mimigma. Genau wie bei Muramura setze ich auf ein mutiges Wesen mit dem selben EV-Investment für mehr langlebigkeit und hoher Durchschlagskraft. Die Dunkelklaue und der Knuddler sind die STAB's und somit auch die einzigen offensiven Attacken. Die schöne Fähigkeit Kostümspuk wird nicht für den Bizzaroraum verschwendet und auch nicht für einen aktiven Wechsel, sondern für den Z-Platscher, welcher den Angriff um drei Stufen erhöht. Eine gute und übliche Wahl wäre natürlich auch der Schwerttanz, allerdings möchte ich nicht darauf spekulieren diesen zweimal benutzen zu können.

Das Team im Bizzaroraum:

Lusardin @Seegesang
Fähigkeit: Fischschwarm
EV's: 252 KP / 120 Vert / 120 Sp-Vert / 24 Angr
DV's: 0 Init
Wesen: Ruhig (+Sp-Angr, - Init)
- Siedewasser
- Eisstrahl
- Erdbeben
- Kehrtwende

Lusardin ist wohl das komplizierteste Pokémon was die EV-Auswahl betrifft, dies hat natürlich auch Hintergründe. Lusardin ist nicht nur in der Pokédex-Beschreibung ein echtes Ungeheuer, sondern durch seine ausgeglichene Offensive sowohl speziell als auch physisch sehr durchschlagskräftig. Sein STAB ist das Siedewasser. Der Surfer ist natürlich etwas stärker, aber die Chance auf Verbrennungen am Gegner lasse ich mir nicht nehmen. Der Eisstrahl trifft Pflanzen, Flug, Boden - und auch Drachenpokémon sehr empfindlich und gehört wie ich finde einfache in die Attackenauswahl. Das Erdbeben dient als Absicherung gegen seine Elektro-Schwäche und trifft auch Gesteins, Feuer - und Stahlpokémon ziemlich stark. Die defensive EV-Verteilung in Kombination mit dem Item Überreste sollen mir ermöglichen möglichst lange etwas vom Schwarmform-Lusardin zu haben. Die Kehrtwende ermöglichst ein sicheres zurück bringen von Muramura oder Mimigma sowie das einwechseln eines späteren Überraschungs-Pokémon.

Sen-Long @Schwächenschutz
Fähigkeit: Wutausbruch
EV's: 252 KP / 120 Vert / 120 Sp-Vert / 24 Sp-Angr
DV's: 0 Init
Wesen: Forsch (+Sp-Vert, - Init)
- Schallwelle/Energieball/Flammenwurf
- Drachenpuls/Energieball/Flammenwurf
- Eisstrahl
- Donnerblitz

Bei Sen-Long habe ich mir gewissermaßen am meisten Kopf zerbrochen, doch nachdem ich mir das Pokémon und seinen großen Pool an Attackenauswahl sehr genau angeschaut habe, inklusive Fähigkeit ist es mir dann doch leicht gefallen mich auf eine Strategie fest zu legen. Hier hat die EV-Verteilung einen anderen Hintergrund als bei Lusardin - ich möchte vermeiden, dass es mit einem Angriff erledigt wird. Sen-Long zu spielen ist etwas riskant, das sich seine Fähigkeit gewissermaßen erst kurz vor einem k.O. aktiviert. Wird es dann noch durch eine Attacke vom Typ Eis, Kampf, Drache oder Fee getroffen aktiviert sich dann noch das Item Schwächenschutz, was zur Folge hat dass sich sein Spezial-Angriff insgesamt um bis zur 4 Stufen erhöhen kann. Dies macht Sen-Long zu einer ernsthaften Bedrohung für nahezu jedes Pokémon, was sich auch in seiner Attackenauswahl wieder spiegelt. Die Schallwelle und der Drachenpuls sind die STAB's in diesem, nicht der stärkere Draco Meteor, da dieser den beachtlich hohen Spezial-Angriff nur mehr wieder runter zieht. Was den Donnerblitz und den Eisstrahl betrifft, habe ich von der BoltBeam-Kombination gelesen: BoltBeam ist eine Kombination aus Elektro- und Eisattacken mit welcher man fast alle Pokémon neutral und viele sehr effektiv treffen kann. Alternativ zu einem der STAB's könnte ich mir auch den Flammenwurf oder den Energieball sehr gut in dieser Auswahl vorstellen, aber wenn, dann doch eher den Energieball da er Gesteinpokémon effektiver aus dem Spiel nehmen kann. Die Schallwelle würde ich hierbei ungerne opfern, da sie auch den Delegator umgeht. Dies ist auch, für mich, das größte Luxus-Problems bei diesem Pokémon.

Tortunator @Schlohkraut
Fähigkeit: Panzerhaut
EV's: 252 KP / 132 Sp-Vert / 120 Sp-Angr / 4 Vert
DV's: 0 Init
Wesen: Forsch (+Sp-Vert, - Init)
- Hitzekoller
- Draco Meteor
- Hausbruch
- Fokußstoß/Lichtkanone

Tortunator ist mich die brachiale, spezielle Gewalt. Der Hausbruch erhöht den tollen Spezial-Angriff nochmal um zwei Stufen, das Schlohkraut hebt die negativen Effekte wieder auf. Durch den Einsatz des jeweiligen STAB's Draco Meter oder Hitzekoller wird auch der Effekt von Hausbruch zwar leider wieder egalisiert, allerdings ist Tortunator dann wieder beim Ausgangswert und kann nochmal Draco Meteor oder Hitzekoller verwenden und fällt dann erst wirklich in den Minusbereich. Allerdings kann es dadurch zweimal einen 130 Schaden-Angriff, inklusive +50% STAB-Bonus, ausführen ohne in den Minusbereich zu fallen. Als zusätzliche Attacke würde ich den Fokußstoß verwenden der auch seine Schwachstellen sehr effektiv trifft ,aber leider sehr ungenau ist, oder aber die Lichtkanone welche deutlich treffsicherer doch schwächer ist, aber dennoch seine Schwächen offensiv sehr gut abdeckt. Seine Achillesferse ist für mich die Spezial-Verteidigung, womit ich durch das Wesen und der EV-Verteilung etwas entgegen wirken möchte.

Gedankenspiele/Letztes Pokémon:

Gufa @Lichthelm
Fähigkeit: Magenkrempler
EV's: 252 KP / 252 Sp-Vert / 4 Vert
DV's: 0 Init
Wesen: Forsch (+Sp-Vert, - Init)
- Lichtschild
- Reflektor
- Toxin
- Memento-Mori

Gufa ist zugegeben gewissermaßen eine merkwürdige Wahl, aber ich finde, dass es im Bizzaroraum einen prima Job erledigen würde und auch wird. Nach dem der Bizzaroraum aktiv ist könnte man bedenkenlos das Gufa einfach so einwechseln, da es durch seine von Natur aus ausgezeichneten Defensivwerte in Kombination mit dem Wesen und der EV-Verteilung mindestens einen Angriff überleben wird. Nun kann es, je nach Gegner, als erstes Lichtschild oder Reflektor einsetzen und sich selbst zunächst noch weiter schützen um dann die nächste Schutzattacke einzusetzen. Anschließend kann der Gegner mit Toxin vergiftet werden, Gufa wird danach besiegt oder man setzt Memento-Mori ein um den Gegner zu schwächen und wieder einen Bizzaroraum-Bringer auf das Feld zu schicken, Mimigma würde sich hier dann durchaus anbieten welches mit dem Z-Platscher in aller Ruhe seinen Angriff erhöhen kann, da Kostümspuk die nächste Attacke abfangen wird und durch die Aktivität von Lichtschild und Reflektor bringt es dann (wenn nötig) nochmal den Bizzaroraum bevor es dann anfängt auszuteilen. Ich bin der Meinung, dass eine Sieg bringende Strategie durchaus mal ein Opfer fordert. Jedoch bedeutet ein Opfer bringen nicht, dass man es sinnlos investiert...

... ODER ... (*)


Pampross @Offensivweste
Fähigkeit: Zähigkeit
EV's: 252 KP / 252 Angr / 4 Sp-Vert
DV's: 0 Init
Wesen: Mutig (+Angr, - Init)
- Pferdestärke
- Fußkick
- Ramboss
- Steinhagel

... die Alternative zu Gufa ist weitere offensive Power in Form von Pampross. Pampross passt wie ich finde ebenfalls perfekt in ein Bizzaroraum-Team und profitiert in Kombination aus der Fähigkeit, dem Item Offensivweste und der EV-Verteilung von einer sehr starken Defensive aus der es mit seinem STAB Pferdestärke (welches Grasfeld umgeht), dem Fußkick (welcher im Regelfall mindestens 80 Schaden anrichten wird), dem Ramboss (welches durch sein enorm hohes Gewicht fast immer mit voller Stärke treffen wird) und dem Steinhagel sehr vieles neutral bis sehr effektiv trifft. Der Einsatz von Pampross hätte zur Folge, dass Muramurai seine Offensivweste verliert und statt dessen die Überreste bekommt.

Zum Schluss (zusätzliche Erklärungen):
Nach dem lesen taucht nun gewiss die eine oder andere Frage auf, welche ich bereits jetzt schon beantworten werde.
- Keine Wahlitems vorhanden?
Dies ein taktisches Feld mit dem ich persönlich absolut nicht klar komme. Ich habe dies auf OR/AS im Kampfhaus getestet und weine immer noch den verlorenen GP's welche ich dafür verschwendet habe hinterher.
- Warum nur Alola-Pokémon?
Dies bezüglich bin ich eigen. Da ich natürlich die Plattform "Ultramond" dafür verwenden werde nutze ich keine Pokémon welche nicht im Alola-Pokédex vor kommen, sonst stünde ein Mega-Camerupt an Stelle von Tortunator in diesem Team (aber eventuell überlege ich mir dies nochmal). Schlingking wäre bestimmt auch noch eine Alternative, allerdings möchte ich nicht mehr wie eine Ultrabestie oder ein Legendäres Pokémon in meinem Team haben.
- Wonach hast Du Dein Team aufgestellt?
Ich habe mir jetzt nicht wirklich Gedanken gemacht, welches Pokémon ich im Falle wenn einwechseln kann. Ich denke, dass ich aber dennoch eine recht gute Mischung gefunden. Ich persönlich würde hier eher auf Pampross als auf Gufa setzen (Gufa ist ein für mich interessantes Gedankenspiel, welches ich einfach mal rein werfen wollte). Das einzige was mich vielleicht ein wenig stört ist, dass ich zweimal den Drachen-Typ vertreten habe (durch Sen-Long und Tortunator), was der Grund ist weshalb ich nochmal über Mega-Camerupt nachdenken werde auch wenn ich dann mit dem Boden-Typ wieder eine doppelte Besetzung hätte. Alternativen gibt es einige, wie zum Beispiel auch Krawell.

So, sehr viel Text und sehr viele Gedanken. Ich hoffe diesmal auf mehr Kritik und Gedanken dazu, ansonsten werde ich das in Zukunft ganz einfach sein lassen. Nicht aus Trotz, nein, denn ich kann nichts dazu lernen wenn kaum bis niemand bereit ist zu lehren.

Mit freundlichen Grüßen,
euer Pyro-Trainer
-0
+0

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: [US/UM] Bizarroraum-Team

#1306409 von Saschky
17.05.2018, 13:59
Zum Thema Bizarroraum würde ich dir folgenden Guide gerne ans Herz legen:

strategie-strategie-gen7/topic106224.html

Aber um auch mal auf dein Team einzugehen, es sind immer noch kleine Logikfehler drin die ich dir gerne erklären möchte

Muramura wird im Standard Set Solo gespielt mit Maximal 15 EVs auf der Verteidigung damit der Angriff ein Punkt höher ist als die Verteidigung, womit sich auch der Angriff durch Bestien-Boost steigern lässt und nicht die Verteidigung. Auch würde ich ihm nicht die Offensivweste geben, da er sonst weder Bizarroraum noch Tarnsteine spielen kann. Desweiteren würde ich ihn nicht Bizarroraum und Tarnsteine spielen lassen weil die Tarnsteine ihm im Bizarroraum nur einen Zug kosten, was bei einem Pokemon mit zwei vierfach Schwächen tötlich enden kann.

Mimigma ist genauso schwierig. Ich finde Z-Platscher interessant aber auch hier musst du erst den Bizarroraum bringen, dann Z-Platscher und dann hast du nur noch zwei Runden im TR zum Angreifen und zuvor musst du zwei Angriffe überleben... ich hoffe du verstehst das Problem.

Bei Lusardin, Sen-Long und Tortunator verstehe ich die EV`s nicht ganz, auch die Wesen sind für solch offensive Set`s sehr defensiv. Hat du da auf was bestimmtes gecalced?

Auch sind so Dinger wie Hausbruch im Bizarroraum schwierig, da ein anderes Mon den Bizarroraum bringen muss, du dann switchen musst und dann erst Hausbruch und dann kannst du einen Angriff ausüben...

Hat echt eine Niche in Set-Up Teams aber für Bizarroraum finde ich es schwer zu spielen, da du den Set-Up zwar machen willst aber am Ende nicht mehr genug Bizarroraum über ist und deine Set-Up Pokemon nicht über eine Prio verfügen.

Soviel erst mal von mir, ich hoffe es bringt dich ein wenig weiter ;)
-0
+1

Re: [US/UM] Bizarroraum-Team

#1306410 von Pyro-Trainer
17.05.2018, 14:23
Saschky hat geschrieben:Muramura wird im Standard Set Solo gespielt mit Maximal 15 EVs auf der Verteidigung damit der Angriff ein Punkt höher ist als die Verteidigung, womit sich auch der Angriff durch Bestien-Boost steigern lässt und nicht die Verteidigung. Auch würde ich ihm nicht die Offensivweste geben, da er sonst weder Bizarroraum noch Tarnsteine spielen kann. Desweiteren würde ich ihn nicht Bizarroraum und Tarnsteine spielen lassen weil die Tarnsteine ihm im Bizarroraum nur einen Zug kosten, was bei einem Pokemon mit zwei vierfach Schwächen tötlich enden kann.

Ok, also dann wird es auf jeden Fall das Pampross-Set mit Überreste auf Muramura. Aber hey, was die Sache mit dem Bestien-Boost und Angriff betrifft habe ich nicht bedacht, danke für den Hinweis dazu. Das werde ich auf alle Fälle berücksichtigen! Das Ding mit dem Wesen ebenfalls. Ich hätte jetzt allerdings nicht gedacht, dass die Offensiveweste auch Tarnsteine und Bizarroraum beeinflusst - das Team zu präsentieren hat sich definitiv schon mal gelohnt.

Saschky hat geschrieben:Mimigma ist genauso schwierig. Ich finde Z-Platscher interessant aber auch hier musst du erst den Bizarroraum bringen, dann Z-Platscher und dann hast du nur noch zwei Runden im TR zum Angreifen und zuvor musst du zwei Angriffe überleben... ich hoffe du verstehst das Problem.

Ich weiß nicht ob ich das hier so erwähnen darf, das habe ich bei Pokewiki gelesen und ich persönlich halte das für besser als den Schwerttanz. Was würdest Du denn als Bringer vorschlagen?

Saschky hat geschrieben:Bei Lusardin, Sen-Long und Tortunator verstehe ich die EV`s nicht ganz, auch die Wesen sind für solch offensive Set`s sehr defensiv. Hat du da auf was bestimmtes gecalced?

Also, ich möchte da jetzt keinen tierischen Bulk drauf haben, sondern diese so lange es geht nutzen können. Lusardin soll möglichst lange in seiner Schwarmform bleiben, während Sen-Long nicht gleich beim ersten "sehr effektiven" Angriff besiegt werden soll damit das mit der Fähigkeit Wutausbruch auf geht.

Saschky hat geschrieben:Auch sind so Dinger wie Hausbruch im Bizarroraum schwierig, da ein anderes Mon den Bizarroraum bringen muss, du dann switchen musst und dann erst Hausbruch und dann kannst du einen Angriff ausüben...

Dieses "Team zusammen stellen" empfinde ich überhaupt als schwierig muss ich zu geben, es gibt so viel zu beachten. Der Pool an Pokémon ist sehr groß, dass die Tier-Listen auch nicht immer so hilfreich bei der Zusammenstellung sind - auch wenn diese mehr Übersicht verschaffen.
Dann kommt ja noch so viel Anderes dazu... puh...

Saschky hat geschrieben:Hat echt eine Niche in Set-Up Teams aber für Bizarroraum finde ich es schwer zu spielen, da du den Set-Up zwar machen willst aber am Ende nicht mehr genug Bizarroraum über ist und deine Set-Up Pokemon nicht über eine Prio verfügen.

Also sollte ich Set-Ups weg lassen und statt dessen mehr auf Prio setzen?
-0
+0

Re: [US/UM] Bizarroraum-Team

#1306414 von Soemwriter
17.05.2018, 15:48
Hallihallo,

der liebe Saschky hat ja schon wieder sehr viel gesagt, sodass für mich gar nicht mehr so viel übrig bleibt. Generell bleibt wieder zu aller erst die Frage, nach welchen Regeln du spielen willst. Nach Smogon-Regeln wäre Mimigma nämlich im OU und dort musst du dich mit entsprechenden Kalibern rumschlagen. Während Muramura eidneutig OU-Potential hat und das Lusardin-Set den meiner Meinung nach viel zu hässlichen Core aus Aggrostella und Lando-T sehr unter Druck setzt, fehlen den anderen etwas die OU-Qualitäten.

Wie Saschky bereits beschrieb, ist das Wesen + DVs auf Muramura abzuändern, sind Tarnsteine auf einem Bizarroraum-Sweeper eher fehlplatziert und auch die Offensivweste macht mit Bizarroraum keinen Sinn. Ich würde entweder den Rockium-Z, den Leben-Orb oder (mein persönlicher Favorit) die Schukebeere (Anti-Boden-Beere) spielen.

Mimigma hat den großen Vorteil, dass es mit Kostümspuk eine freie Runde generieren kann. Allerdings musst du damit zwei ganze Runden ausharren, um den Bizarroraum und den Platscher einzusetzen. Ich sähe da wahrscheinlich als Item eher den Fokusgurt, dann eben gepaart mit Schwerttanz - das alles nur für den Fall, dass Mimigma wirklich mit soll.

Was ich zusätzlich problematisch sehe: Deine Bizarroraum-Bringer sind beide etwas fragil (Muramura durch zwei 4-fach Schwächen). Ich würde dazu raten, wenigstens einen etwas bulkigeren Bizarroraum-Setter mitzubringen. Beispiele dafür sind (Mega-)Lahmus/Laschoking, Porygon2, Zytomega und Cresselia - in niedrigeren Tiers auch Bronzong, Zwirrklop, Apoquallyp, Trombork und Echnatoll.

Was den Seegesang auf Lusardin angeht, klingt der für mich erstmal sehr interessant - ganz einfach weil er schon seinen Zweck erfüllt, aber das Item so gut wie nie gespielt wird. Hier solltest du ein wenig ausprobieren, ob vielleicht die Tsitrubeere oder eine der 50% Beeren dir mehr Erfolg verspricht. (Bei 50% zB kann man mit 30% auswechseln, Bizarroraum aufsetzen, und durch das Einwechseln in Tarnsteine den Fischschwarm zurückbekommen).

Wie Saschky bereits sagte, sollten die Wesen von Sen-Long und Tortunator offensiver gestaltet werden. Da Bizarroraum-Teams offensiv sein sollten, verlierst du durch defensive Switches zu viel. Da geht es eher drum, den Gegner auseinander zu nehmen und auch mal ein eigenes Pokemon dafür zu traden.

Bei Gufa scheint mir die Fähigkeit Unkenntnis die bessere Wahl, um gegnerischem Setup nicht ausgeliefert zu sein. Wenn nämlich der Bizarroraum ausläuft und dann plötzlich ein Pokemon zu Drachentanzen beginnt, könnten schnell die Lichter ausgehen.


So ganz zum Schluss was von mir persönlich:
Ich habe durchaus mit ein wenig Erfolg ein Semi-Bizarroraumteam für das UU-Turnier getestet und war recht begeistert davon. Dieses enthielt mit Mega-Voltenso und Krebutack zwei sehr starke Wallbreaker, mit denen ich das gegnerische Team sofort unter Druck setzen konnte. Nachdem dann große Lücken beim Gegner entstanden waren, durften Muramura und Echnatoll aufräumen.
-0
+1

Re: [US/UM] Bizarroraum-Team

#1306420 von Pyro-Trainer
17.05.2018, 16:28
Hallo Somewriter, auch Dir erstmal ein großes Dankeschön für die Antwort!
Ich habe tatsächlich vor mich auf Bizzaroraum zu spezialisieren sowohl im Einzelkampf, als auch im Doppelkampf.
Ich habe einfach das Gefühl, dass ich damit am besten klar kommen werde daher bin ich für jede Hilfe dankbar.

Soemwriter hat geschrieben:der liebe Saschky hat ja schon wieder sehr viel gesagt, sodass für mich gar nicht mehr so viel übrig bleibt. Generell bleibt wieder zu aller erst die Frage, nach welchen Regeln du spielen willst. Nach Smogon-Regeln wäre Mimigma nämlich im OU und dort musst du dich mit entsprechenden Kalibern rumschlagen. Während Muramura eidneutig OU-Potential hat und das Lusardin-Set den meiner Meinung nach viel zu hässlichen Core aus Aggrostella und Lando-T sehr unter Druck setzt, fehlen den anderen etwas die OU-Qualitäten
Wie Saschky bereits beschrieb, ist das Wesen + DVs auf Muramura abzuändern, sind Tarnsteine auf einem Bizarroraum-Sweeper eher fehlplatziert und auch die Offensivweste macht mit Bizarroraum keinen Sinn. Ich würde entweder den Rockium-Z, den Leben-Orb oder (mein persönlicher Favorit) die Schukebeere (Anti-Boden-Beere) spielen.

Also das mit Muramura, was schon bereits Saschky kritisierte, werde ich mir definitiv zu Herzen nehmen. Vermutlich werde ich dazu nochmal den Bringer-Lead überdenken und da dann wohl eher auf Mega-Lahmus setzen oder lieber Muramura als Lead?
Lusardin würde ich gerne behalten wollen, macht der Wasser-Doppeltyp etwas aus im negativen Sinne? Ich weiß es noch nicht wirklich.

Soemwriter hat geschrieben:Mimigma hat den großen Vorteil, dass es mit Kostümspuk eine freie Runde generieren kann. Allerdings musst du damit zwei ganze Runden ausharren, um den Bizarroraum und den Platscher einzusetzen. Ich sähe da wahrscheinlich als Item eher den Fokusgurt, dann eben gepaart mit Schwerttanz - das alles nur für den Fall, dass Mimigma wirklich mit soll.

Vielleicht bleibt Mimigma dann auch, aber in einer anderen Rolle. Wie sieht es mit Z-Platscher aus ohne Bizzaroraum, aber dafür mit Schattenstoß?

Soemwriter hat geschrieben:Was den Seegesang auf Lusardin angeht, klingt der für mich erstmal sehr interessant - ganz einfach weil er schon seinen Zweck erfüllt, aber das Item so gut wie nie gespielt wird. Hier solltest du ein wenig ausprobieren, ob vielleicht die Tsitrubeere oder eine der 50% Beeren dir mehr Erfolg verspricht. (Bei 50% zB kann man mit 30% auswechseln, Bizarroraum aufsetzen, und durch das Einwechseln in Tarnsteine den Fischschwarm zurückbekommen).

Den Seegesang sehe ich kaum in Setvorschläge, das stimmt, aber liegt es daran dass es so schlecht ist? Schließlich füllt das Item bei jeder erfolgreichen Runde 1/8 der KP, was, danke ich, Lusardin dabei helfen könnte seine Schwarmform möglichst lange zu halten - in Kombination mit dem EV-Split. Aber ich denke, dass ich da vielleicht eher auf 252 Sp-Vert setzen sollte?

Soemwriter hat geschrieben:Wie Saschky bereits sagte, sollten die Wesen von Sen-Long und Tortunator offensiver gestaltet werden. Da Bizarroraum-Teams offensiv sein sollten, verlierst du durch defensive Switches zu viel. Da geht es eher drum, den Gegner auseinander zu nehmen und auch mal ein eigenes Pokemon dafür zu traden.

Ok. Auch Sen-Long? Ich bin da unsicher wegen der Kombi Wutausbruch/Schwächenschutz aber ihr seid die Experten ^^
Tortunator werde ich wohlmöglich ersetzen.

Soemwriter hat geschrieben:Bei Gufa scheint mir die Fähigkeit Unkenntnis die bessere Wahl, um gegnerischem Setup nicht ausgeliefert zu sein. Wenn nämlich der Bizarroraum ausläuft und dann plötzlich ein Pokemon zu Drachentanzen beginnt, könnten schnell die Lichter ausgehen.

Pures Gedankenspiel!

Also alles in allem danke ich beiden. Vermutlich sind wieder die richtigen Ansätze und Gedanken da, aber hier kann ich mit den Ratschlägen doch deutlich mehr anfangen. Wo oben erwähnt würde ich mich schon gerne darauf spezialisieren, sowohl im VGC (was mir mit Saschky großen Spaß machte) als auch im OU und UU.

Grüße an euch beide :)
-0
+0

Re: [US/UM] Bizarroraum-Team

#1306462 von Holy-Darky
18.05.2018, 22:57
Hey,


- Keine Wahlitems vorhanden?
Dies ein taktisches Feld mit dem ich persönlich absolut nicht klar komme. Ich habe dies auf OR/AS im Kampfhaus getestet und weine immer noch den verlorenen GP's welche ich dafür verschwendet habe hinterher.

Teams, Pokémon, Sets oder auch Items testet man nicht im Kampfbaum oder im Kampfhaus, sondern auf Pokémon-Showdown. Wenn du etwas in einer Ingame-Einrichtung testest, dann ist es meist kein Wunder, dass du damit keinen großen Erfolg hast, weil man kann keine Kämpfe dort mit richtigen CP-Kämpfen gegen einen Spieler vergleichen.


- Warum nur Alola-Pokémon?
Dies bezüglich bin ich eigen. Da ich natürlich die Plattform "Ultramond" dafür verwenden werde nutze ich keine Pokémon welche nicht im Alola-Pokédex vor kommen, sonst stünde ein Mega-Camerupt an Stelle von Tortunator in diesem Team (aber eventuell überlege ich mir dies nochmal). Schlingking wäre bestimmt auch noch eine Alternative, allerdings möchte ich nicht mehr wie eine Ultrabestie oder ein Legendäres Pokémon in meinem Team haben.

sowohl im VGC (was mir mit Saschky großen Spaß machte) als auch im OU und UU.

Ob ein Pokémon von GameFreak als mystersiöses, legendäres, UB, Starter oder auch als wildes betitelt wird, ist für das CP vollkommen egal. Dort zählt nur wie gut das ist was das Pokémon in einem aktuellen Metagame kann. Weiterhin, wenn du schon ein Team in einem Tier bauen willst, dann orientiere dich doch an der entsprechenden Viability Ranking und nicht nach dem Alola-Dex.



Vielleicht bleibt Mimigma dann auch, aber in einer anderen Rolle. Wie sieht es mit Z-Platscher aus ohne Bizzaroraum, aber dafür mit Schattenstoß?

Z-Platscher ist ein absolut schlechtes Gimmick, was du nicht spielen solltest. Schwerttanz ist die einzig wirklich gute Setup-Attacke für Mimigma. Danach Knuddler, Dunkelklaue und Schattenstoß. Als Item hingegen nutzt man entweder den Leben-Orb oder den Z-Kristall vom Typ Geist, weil das OU nur sehr wenige gute Geist-Resistenzen hat. Naja aber trotzdem ist Mimigma mehr schlecht als recht, weil trotz der guten offensiven STAB-Coverage, besitzt es keinen wirklich guten Angriff, der selbst nach einem Schwerttanz nicht wirklich gut ist. Also insgesamt ist Mimigma mehr ein Nischenpick im OU.


Den Seegesang sehe ich kaum in Setvorschläge, das stimmt, aber liegt es daran dass es so schlecht ist? Schließlich füllt das Item bei jeder erfolgreichen Runde 1/8 der KP, was, danke ich, Lusardin dabei helfen könnte seine Schwarmform möglichst lange zu halten - in Kombination mit dem EV-Split. Aber ich denke, dass ich da vielleicht eher auf 252 Sp-Vert setzen sollte?

Seegesang ist ein absolut schlechtes und unbrauchbares Item in Online-Kämpfen, weshalb man es auch auf keinem Pokémon spielt. Die Überreste oder auch die 50% Beeren sowie die Tsitrubeere sind deutlich besser. Welches von diesen dann für ein entsprechendes Pokémon am geeignesten ist, hängt dann vom jeweiligen Pokémon-Set. Aber bei Seegesang bleibt die Regel "Don't use it".

Lusardin ist ein Bizarorraum-Sweeper, was bedeutet, dass es nicht primär etwas aushalten soll durch eine defensivere Ausrichtung, sondern austeilen soll durch eine offensive Ausrichtung (252 KP, 252 SpAngr mit einem ruhigen Wesen und als Item ein Wahlglas). Immerhin muss man auch überlegen: Wie soll der Gegner Lusardin in seine schwächere Form schwächen, wenn seine Pokémon im Bizarroraum von Lusardin outspeeded werden und keinen seiner Angriffe überleben^^
Gleiches auch bei Sen-Long und Tortunator, dass sie offensive Pokémon sein sollen, die sweepen bzw. wallbreaken sollen und nicht Attacken überleben sollen, weshalb eine defensive EV-Verteilung nicht wirklich empfehlenswert ist, vor allem wenn diese keine bestimmten Ziele haben.

Defensive EV-Verteilung auf offensiven Pokémon / Setup-Sweepern:
In bestimmten Fällen werden gewissen Pokémon mit einem defensiven Investment gespielt, damit sie bestimmte Attacken von bestimmten Pokémon sicher überleben können mit dem Ziel, dass sie dadurch ein angenehmeres Match-Up für den Setup erhalten. Im RU sind Traumagil und Amfira zwei gute Beispiele: Ersteres wird mit 8 Vert-EVs gespielt, damit es bei vollen KP sicher den Abschlag von hartem Donphan überlebt. Amfira hingegen wird mit 8 KP-EVs gespielt, damit es sicher zwei Schmarotzer von Nachtara überlebt, was ihr den Setup gegen Nachtara erleichtert bzw. dafür sorgt, dass es das Match-Up gewinnt. Im UU hingegen wird Amfira mit 24 Vert-EVs gespielt, damit es kein 2HKO von Scherox WahlbandPatronenhieb und Leben-Orb Kapilz Tempohieb ist. In diesem Beispiel haben diese EVs ebenfalls das Ziel ein leichteres Setup zu erhalten. Weiterhin sorgt es auch dafür, dass diese beiden es nicht so leicht revengen können.
Mit diesen Beispielen wollte ich dir gerne Praxisnah erklären was ich mit "sinnvoller defensiver EV-Verteilung auf offensiven Pokémon" meine, was du nicht auf Lusardin und Sen-Long in einem Bizarroraum-Team übertragen sollst, weil hier sollen sie, wie gesagt, Schaden austeilen und nicht einstecken.


Das waren ein paar Punkte auf die ich gerne eingehen wollte. Auf dein Team möchte ich nicht eingehen, weil aufgrund dessen, dass es an kein bestimmtes Format ausgerichtet ist und dazu noch diese Legi- Alola-Dex-Regel hat nicht wirklich bewertbar ist. Weiterhin haben Saschky und Soemwriter schon sehr viel gesagt, während dir der Artikel vieles wichtige zu Trickroom-Teams sagen kann.
Wenn du eine neue Teamvorstellung machen möchtest oder ein Revamp dieses Teams hier zeigen möchtest, dann bitte ich dich, dass dieses für ein bestimmtes Metagame mit dessen Regeln - ohne Legis-, UB- oder Alola-Dex-Regel - gedacht.

Ich hoffe ich konnte dir mit meinem Feedback weiterhelfen :)
-0
+1

Re: [US/UM] Bizarroraum-Team

#1306501 von Pyro-Trainer
19.05.2018, 19:07
@Holy-Darky, auf alle Fälle :) Dankesehr, ihr drei habt mir sehr geholfen.

Ich denke derzeit, mit den neuen Infos, über eine andere Konstellation nach:

- Laschoking (als Bizzaroraum-Bringer)
- Muramura (ebenfalls als Bizzaroraum-Bringer)
- Hutsassa
- Heatran

Bei Heatran und Muramura habe ich Bedenken wegen den Stahl-Doppeltyp, jedoch habe ich gelesen, dass Lahmus/Laschoking und Heatran wunderbar miteinander harmonieren sollen. Durch Hutsassa würde sich sicherlich ein Belebekraft-Lahmus/Laschoking anbieten, aber ich denke (nach weiterem ein lesen) sollte ich vielleicht lieber ein Dösigkeit-Laschoking nehmen. Laschoking würde ich daher vor Lahmus vorziehen durch die höhere Sp-Vert-Basis.
Würde der Doppel-Stahl-Typ zu große Probleme machen, könnte ich mir vorstellen Heatran durch Mega-Camerupt zu ersetzen.

Tja, auf den letzten beiden Slots bin ich am überlegen...
Ich denke mal, es dürfte Mimigma werden als fünftes Teammitglied.

Auf dem letzten Platz bin ich wirklich recht unentschlossen muss ich zu geben.
Ich denke aber wenn das Team Laschoking, Muramura, Hutsassa, Heatran, Mimigma soweit OK ist sollte es ein Mega-Pokémon werden. Eventuell Mega-Skaraborn?

Wenn diese Auswahl als "gut" befunden werden sollte, würde ich dann auch die Sets welche ich mir vorstelle noch dazu posten um dann nochmal an die Feinheiten zu gehen.
-0
+0

Re: [US/UM] Bizarroraum-Team

#1306635 von Pyro-Trainer
21.05.2018, 19:05
*PUSH*


VGC-Bizarroraum (überarbeitetes und verändertes Team) / Bitte um erneute Bewertung und Verbesserungsvorschläge:

Ich möchte hier als Kommentar, um im Ursprungs-Thema zu bleiben, das verbesserte Team präsentieren (Verwendungszweck steht hier in der Überschrift). Ich habe mir wirklich viel Zeit genommen und Pokefans sowie PokeWiki gewälzt und mir nochmal viele Gedanken dazu gemacht, getreu dem Motto "Appetit kann man sich auch mal woanders holen, gegessen wird zu Hause" :oops:

Laschoking @Überreste
Fähigkeit: Dösigkeit
EV's: 252 KP / 252 Angr / 4 Vert
DV's: 0 Init
Wesen: Ruhig (+Sp-Angr, -Init)
- Bizarroraum
- Psychoschock
- Siedewasser
- Tagedieb

Als ersten Bizzaroraum-Bringer habe ich zwischen Muramura, Lahmus und Laschoking überlegt. Da ich plane den ersten Bizzaroraum-Bringer gemeinsam mit Heatran in den Kampf zu schicken grenzte sich die Wahl zwischen Lahmus und Laschoking ein, da ich es für fatal erachte gleich zwei Pokémon mit einer vierfachen Bodenschwäche zu bringen. Die Wahl bei der Fähigkeit fällt für mich auf Dösigkeit um sowohl betörende, als auch provozierende Effekte an Laschoking zu verhindern welche den Einsatz von Bizzaroraum blockieren könnten. Psychoschock und Siedewasser (wegen der Möglichkeit den Gegner zu verbrennen) sind die STAB's, Tagedieb soll in Kombination mit Überreste für die nötige Heilung sorgen.

Heatran @Botanium Z
Fähigkeit: Feuerfänger
EV's: 252 KP / 252 SpAngr / 4 Sp-Vert
DV's: 0 Init
Wesen: Ruhig (+Sp-Angr, -Init)
- Hitzewelle
- Lichtkanone
- Erdkräfte
- Solarstrahl

Heatran hat neben Laschoking die Aufgabe hart auszuteilen bei einer optimalen KP-Anzahl um auch ein bisschen auszuhalten. Auch der Spezial-Angriff wurde so weit es geht optimiert. Die Hitzewelle ist der Feuer-STAB und soll die Chance bewahren zwei Gegner sehr effektiv bis neutral zu treffen wenn es die Situation erlaubt, der Solarstrahl stellt eine kleine Überraschung dar, falls der Gegner die Sonne auf's Feld bringt. Ansonsten nimmt es mit dem Botanium Z und dem Z-Solarstrahl ungeliebte Wasser - und Boden-Pokémon vom Feld.

Durengard @Schwächenschutz
Fähigkeit: Taktikwechsel
EV's: 252 KP / 4 Sp-Vert / 252 Sp-Angr
DV's: 0 Init
Wesen: Ruhig (+SpAngr, -Init)
- Königsschild
- Spukball
- Lichtkanone
- Schattenstoß

Durengard ist genau wie Heatran darauf ausgelegt möglichst viel Schaden aus zu teilen. Dieses Durengard ist in Kombination mit dem Schwächenschutz hauptsächlich speziell ausgelegt, was für den Gegner zu einer bösen Falle werden kann, denn wird es von einer sehr effektiven Attacke getroffen, dann erhöht sich sein Spezial-Angriff nochmal um zwei Stufen. Der Schattenstoß ist hierbei die Prioritäts-Attacke.

Hutsassa @Beulenhelm
Fähigkeit: Belebekraft
EV's: 252 KP / 252 Vert / 4 Sp-Angr
DV's: 0 Init
Wesen: Locker (Vert, -Init)
- Pilzspore
- Synthese
- Gigasauger
- Matschbombe

Hutsassa stellt die physische Wall dar und lässt den Gegner durch Pilzspore sanft in den Schlaf rüber gleiten, während es den Gegner/die Gegner mit Gigasauger und Matschbombe bearbeitet oder sich selbst mit Synthese heilt. Auch hier ist Synthese im Fall einer vom Gegner stammenden Sonne eine kleine, eingebaute Falle. Der Beulenhelm bestraft auch nochmal physische Angreifer zusätzlich.

--> Skaraborn @Skarabornit
Fähigkeit: Adrenalin --> Wertelink (Mega-Entwicklung)
EV's: 252 KP / 252 Angr / 4 Sp-Vert
DV's: 0 Init
Wesen: Mutig (Angr, -Init)
- Nadelrakete
- Armstoß
- Felswurf
- Kugelsaat

Das Mega-Pokémon meiner Wahl ist Skaraborn. Durch die Fähigkeit Wertelink treffen alle Serienattacken garantiert fünft mal, weshalb ich auch nur solche Attacken in diesem Set verwenden werde. Nadelrakete und der Armstoß bilden hierbei die STAB-Attacken.

Zusätzlicher Bizarroraum-Bringer:

Zytomega @Leben-Orb
Fähigkeit: Magieschild
EV's: 252KP / 4Vert / 252 Sp.Angr
DV's: 0 Init
Wesen: Ruhig (+Sp-Angr, -Init)
- Bizarroraum
- Psychoschock
- Fokusstoß
- Spukball

Zytomega ist nach Laschoking der zweite Bizarroraum-Bringer, welches durch die Kombination aus Fähigkeit, EV-Verteilung und Leben-Orb selbst ordentlich zu schlagen kann

Soviel zu meiner Team - und somit auch strategischen Verbesserung. Was die Auswahl der Pokémon betrifft bin ich nach vielen hin und her Überlegungen mit Laschoking, Heatran, Durengard und Hutsassa sehr zufrieden. Was die Auswahl des Mega-Pokémon betrifft (welches ich nun doch unbedingt in meinem Team haben möchte), lasse ich mich auf jeden Fall nochmal auf eine Alternative ein.
Was den zweiten Bizarroraum-Bringer betrifft überlege ich immer noch zwischen Zytomega, Muramura (mit Schukebeere) und Porygon-Z (wobei ich hierfür keine sinnvolle Set-Idee habe). Was den ersten Bizarroraum-Bringer betrifft, könnte ich mich auch auf Mega-Lahmus einlassen - allerdings auch nur mit Dösigkeit. Hierbei würde ich die Mega-Entwicklung erst durch führen, nachdem der Bizarroraum aktiv ist.

Edit/Offene Fragen vorab dazu:
- Vielleicht ginge ja an Stelle von Zytomega Mega-Lahmus und Laschoking?
- Wer eignet sich dann an Stelle von Mega-Skaraborn für dieses Team?
- Wenn ich Lahmus/Mega-Lahmus und Laschoking verwende, macht es dann nicht vielleicht mehr Sinn Aggrostella und Lusardin noch dazu zu nehmen, inklusive in Quaxo und/oder Pelipper ein-zwei Regenbringer? Bei nur einem Regenbringer wären Mega-Sumpex oder Branawarz bestimmt auch eine Überlegung wert (rein theoretische Frage ohne direkten Umsetzungsgedanken dahinter).

Alles in allem sind Verbesserungsvorschläge auch hier wieder gern gesehen und auch erwünscht :)

*PUSH*
-0
+0

Re: [US/UM] Bizarroraum-Team

#1306687 von Saschky
22.05.2018, 10:22
Ich habe mal dein Team überarbeitet ohne deinen Gedanken komplett verwerfen zu wollen, gebe dir am Ende auch noch eine Erklärung.

Lahmus @ Lahmusnit
Fähigkeit: Dösigkeit
EV's: 252 KP / 164 Vert / 24 SpAng / 68 SpVert
DV's: 0 Init
Wesen: Forsch (+SpVert, -Init)
- Bizarroraum
- Psychoschock
- Siedewasser
- Schutzschild

252+ Atk Tapu Bulu Wood Hammer vs. 252 HP / 164 Def Slowbro-Mega in Grassy Terrain: 186-218 (92 - 107.9%) -- 43.8% chance to OHKO after Grassy Terrain recovery
252 SpA Gengar-Mega Shadow Ball vs. 252 HP / 68+ SpD Slowbro-Mega: 168-200 (83.1 - 99%) -- guaranteed 2HKO

252 SpA Gengar-Mega Shadow Ball vs. 252 HP / 68+ SpD Slowbro-Mega: 168-200 (83.1 - 99%) -- guaranteed 2HKO

Du hast hier eine 50%ige Chance einen Holzhammer von einem harten Kapu Toro einzustecken und kannst Mega-Gengar im 1vs1 besiegen, das sind zwei Punkte die meiner Meinung nach voll für Mega-Lahmus als Bizarroraum-Bringer sprechen. Als Fähigkeit vor der Megaentwicklung empfehle ich Dösigkeit um zur not erst den Bizarroraum rausbringen zu können, ohne sich Gedanken um Verhöhner machen zu müssen.

Heatran @ Botanium Z / Firium Z
Fähigkeit: Feuerfänger
EV's: 252 KP / 252 SpAngr / 4 SpVert
DV's: 0 Init
Wesen: Ruhig (+Sp-Angr, -Init)
- Hitzewelle
- Solarstrahl / Kraftreserve (Eis)
- Erdkräfte
- Schutzschild

Z-Solarstrahl ist eine interessante Idee um Kapu Kime zu Luren, welches in seinen Standardset`s davon immer OHKOed wird. Das ist der Grund warum ich es dir lasse. Theoretisch kann man auch auf Kraftreserve Eis gehen für Demeteros-T aber dann würde ich Hitzewelle als Z-Attacke spielen.

Durengard @Schwächenschutz
Fähigkeit: Taktikwechsel
Level: 50
EV's: 220 KP / 4 Ang / 68 Vert / 140 SpAng / 76 SpVert
Wesen: Ruhig (+SpAngr, -Init)
- Königsschild
- Spukball
- Rundumschutz
- Sanctoklinge

252 SpA Mega Charizard Y Heat Wave vs. 220 HP / 76 SpD Aegislash-Shield in Sun: 138-164 (84.6 – 100.6%) — 6.3% chance to OHKO
252+ Atk Incineroar Flare Blitz vs. 220 HP / 68 Def Aegislash-Shield: 138-164 (84.6 – 100.6%) — 6.3% chance to OHKO
+1 220 Atk Tyranitar Crunch vs. 220 HP / 68 Def Aegislash-Shield: 138-164 (84.6 – 100.6%) — 6.3% chance to OHKO

+2 4 Atk Aegislash-Blade Sacred Sword vs. 228 HP / 52 Def Incineroar: 198-234 (99.4 - 117.5%) -- 93.8% chance to OHKO
+2 140+ SpA Aegislash-Blade Shadow Ball vs. 0 HP / 0 SpD Charizard-Mega-Y: 138-163 (90.1 - 106.5%) -- 43.8% chance to OHKO

Finde die Idee mit Schwächeschutz witzig was dir auch den ein oder andern Lure verschafft wenn du Durengard ein wenig defensiver spielst ;)

Hutsassa @Beulenhelm
Fähigkeit: Belebekraft
EV's: 252 KP / 252 Vert / 4 Sp-Angr
DV's: 0 Init
Wesen: Locker (Vert, -Init)
- Pilzspore
- Wutpulver
- Gigasauger / Schutzschild
- Matschbombe / Kraftreserve (Feuer)

Hier nur eine kleine Änderung, Wutpulver ist Pflicht! Sorry aber wir reden hier von einer der wichtigsten Attacken im VGC, die dir dabei hilft deinen Teampartner zu schützen und ihm eine freie Runde verschafft. Bei den Attacken kannst du selbst überlegen ob du die Standards lässt. Dich selbst zur Not schützt oder Katagami Luren willst ;)

Hariyama @ Hitze-Orb
Fähigkeit: Adrenalin
EV's: 28 KP / 252 Ang / 108 Vert / 116 SpVert
DV's: 0 Init
Wesen: Mutig (+Ang, -Init)
- Mogelhieb
- Nahkampf
- Abschlag
- Eishieb

Hier habe ich dir jetzt Skaraborn gegen ein Mogelhieb Pokemon ausgetauscht, welches dir helfen soll den Bizarroraum zu bringen und danach direkt zu einem gefährlichen Sweeper im Bizarroraum wird.

-1 252+ Atk Guts Hariyama Ice Punch vs. 248 HP / 8 Def Landorus-Therian: 196-232 (100.5 - 118.9%) -- guaranteed OHKO
-1 252+ Atk Guts Hariyama Close Combat vs. 228 HP / 52 Def Incineroar: 218-260 (109.5 - 130.6%) -- guaranteed OHKO

Porygon2 @ Eviolite
Fähigkeit: Download
EVs: 252 KP / 204 Ang / 12 Vert / 36 SpAng / 4 SpVert
Wesen: Ruhig (+SpAngr, -Init)
IVs: 0 Spe
- Rückkehr
- Eisstrahl
- Spukball
- Bizarroraum

Hier als zweiten Bizzaroraum-Bringer noch mal eine Interessante offensive Version von Porygon2 ;)

252+ SpA Life Orb Tapu Lele Psychic vs. 252 HP / 4 SpD Eviolite Porygon2 in Psychic Terrain: 114-136 (59.3 - 70.8%) -- guaranteed 2HKO
+1 36+ SpA Porygon2 Shadow Ball vs. 4 HP / 0 SpD Gengar-Mega: 112-134 (82.3 - 98.5%) -- guaranteed 2HKO
+1 36+ SpA Porygon2 Shadow Ball vs. 0 HP / 4 SpD Metagross-Mega: 100-118 (64.5 - 76.1%) -- guaranteed 2HKO
+1 36+ SpA Porygon2 Ice Beam vs. 0 HP / 0 SpD Salamence-Mega: 268-316 (157.6 - 185.8%) -- guaranteed OHKO
+1 204 Atk Porygon2 Return vs. 0 HP / 0 Def Kangaskhan-Mega: 91-108 (50.5 - 60%) -- guaranteed 2HKO

Alles in allem hatte mir dein Team mit zwei Psycho Bizarroraum-Bringern eine zu große schwäche gegen Geist und Unlicht. Aber auch Kapu-Toro und Kapu-Riki waren Probleme. Du brauchst im VGC auf mindestens jedem zweiten Pokemon Schutzschild um predicten zu können und du solltest das Potenzial deiner Pokemon nutzen, damit sie ihre Aufgaben erfüllen können (Hutsassa (Wutpulver), Durengard (Rundumschutz)).

Alles im allen hoffe ich das dich die Veränderungen nicht zu sehr stören, aber so sollte das Team rundum ausgewogen sein ;)
-0
+1

Re: [US/UM] Bizarroraum-Team

#1306688 von Pyro-Trainer
22.05.2018, 10:51
Saschky hat geschrieben:Ich habe mal dein Team überarbeitet ohne deinen Gedanken komplett verwerfen zu wollen, gebe dir am Ende auch noch eine Erklärung.

Lahmus @ Lahmusnit
Fähigkeit: Dösigkeit
EV's: 252 KP / 164 Vert / 24 SpAng / 68 SpVert
DV's: 0 Init
Wesen: Forsch (+SpVert, -Init)
- Bizarroraum
- Psychoschock
- Siedewasser
- Schutzschild

252+ Atk Tapu Bulu Wood Hammer vs. 252 HP / 164 Def Slowbro-Mega in Grassy Terrain: 186-218 (92 - 107.9%) -- 43.8% chance to OHKO after Grassy Terrain recovery
252 SpA Gengar-Mega Shadow Ball vs. 252 HP / 68+ SpD Slowbro-Mega: 168-200 (83.1 - 99%) -- guaranteed 2HKO

252 SpA Gengar-Mega Shadow Ball vs. 252 HP / 68+ SpD Slowbro-Mega: 168-200 (83.1 - 99%) -- guaranteed 2HKO

Du hast hier eine 50%ige Chance einen Holzhammer von einem harten Kapu Toro einzustecken und kannst Mega-Gengar im 1vs1 besiegen, das sind zwei Punkte die meiner Meinung nach voll für Mega-Lahmus als Bizarroraum-Bringer sprechen. Als Fähigkeit vor der Megaentwicklung empfehle ich Dösigkeit um zur not erst den Bizarroraum rausbringen zu können, ohne sich Gedanken um Verhöhner machen zu müssen.

Heatran @ Botanium Z / Firium Z
Fähigkeit: Feuerfänger
EV's: 252 KP / 252 SpAngr / 4 SpVert
DV's: 0 Init
Wesen: Ruhig (+Sp-Angr, -Init)
- Hitzewelle
- Solarstrahl / Kraftreserve (Eis)
- Erdkräfte
- Schutzschild

Z-Solarstrahl ist eine interessante Idee um Kapu Kime zu Luren, welches in seinen Standardset`s davon immer OHKOed wird. Das ist der Grund warum ich es dir lasse. Theoretisch kann man auch auf Kraftreserve Eis gehen für Demeteros-T aber dann würde ich Hitzewelle als Z-Attacke spielen.

Durengard @Schwächenschutz
Fähigkeit: Taktikwechsel
Level: 50
EV's: 220 KP / 4 Ang / 68 Vert / 140 SpAng / 76 SpVert
Wesen: Ruhig (+SpAngr, -Init)
- Königsschild
- Spukball
- Rundumschutz
- Sanctoklinge

252 SpA Mega Charizard Y Heat Wave vs. 220 HP / 76 SpD Aegislash-Shield in Sun: 138-164 (84.6 – 100.6%) — 6.3% chance to OHKO
252+ Atk Incineroar Flare Blitz vs. 220 HP / 68 Def Aegislash-Shield: 138-164 (84.6 – 100.6%) — 6.3% chance to OHKO
+1 220 Atk Tyranitar Crunch vs. 220 HP / 68 Def Aegislash-Shield: 138-164 (84.6 – 100.6%) — 6.3% chance to OHKO

+2 4 Atk Aegislash-Blade Sacred Sword vs. 228 HP / 52 Def Incineroar: 198-234 (99.4 - 117.5%) -- 93.8% chance to OHKO
+2 140+ SpA Aegislash-Blade Shadow Ball vs. 0 HP / 0 SpD Charizard-Mega-Y: 138-163 (90.1 - 106.5%) -- 43.8% chance to OHKO

Finde die Idee mit Schwächeschutz witzig was dir auch den ein oder andern Lure verschafft wenn du Durengard ein wenig defensiver spielst ;)

Hutsassa @Beulenhelm
Fähigkeit: Belebekraft
EV's: 252 KP / 252 Vert / 4 Sp-Angr
DV's: 0 Init
Wesen: Locker (Vert, -Init)
- Pilzspore
- Wutpulver
- Gigasauger / Schutzschild
- Matschbombe / Kraftreserve (Feuer)

Hier nur eine kleine Änderung, Wutpulver ist Pflicht! Sorry aber wir reden hier von einer der wichtigsten Attacken im VGC, die dir dabei hilft deinen Teampartner zu schützen und ihm eine freie Runde verschafft. Bei den Attacken kannst du selbst überlegen ob du die Standards lässt. Dich selbst zur Not schützt oder Katagami Luren willst ;)

Hariyama @ Hitze-Orb
Fähigkeit: Adrenalin
EV's: 28 KP / 252 Ang / 108 Vert / 116 SpVert
DV's: 0 Init
Wesen: Mutig (+Ang, -Init)
- Mogelhieb
- Nahkampf
- Abschlag
- Eishieb

Hier habe ich dir jetzt Skaraborn gegen ein Mogelhieb Pokemon ausgetauscht, welches dir helfen soll den Bizarroraum zu bringen und danach direkt zu einem gefährlichen Sweeper im Bizarroraum wird.

-1 252+ Atk Guts Hariyama Ice Punch vs. 248 HP / 8 Def Landorus-Therian: 196-232 (100.5 - 118.9%) -- guaranteed OHKO
-1 252+ Atk Guts Hariyama Close Combat vs. 228 HP / 52 Def Incineroar: 218-260 (109.5 - 130.6%) -- guaranteed OHKO

Porygon2 @ Eviolite
Fähigkeit: Download
EVs: 252 KP / 204 Ang / 12 Vert / 36 SpAng / 4 SpVert
Wesen: Ruhig (+SpAngr, -Init)
IVs: 0 Spe
- Rückkehr
- Eisstrahl
- Spukball
- Bizarroraum

Hier als zweiten Bizzaroraum-Bringer noch mal eine Interessante offensive Version von Porygon2 ;)

252+ SpA Life Orb Tapu Lele Psychic vs. 252 HP / 4 SpD Eviolite Porygon2 in Psychic Terrain: 114-136 (59.3 - 70.8%) -- guaranteed 2HKO
+1 36+ SpA Porygon2 Shadow Ball vs. 4 HP / 0 SpD Gengar-Mega: 112-134 (82.3 - 98.5%) -- guaranteed 2HKO
+1 36+ SpA Porygon2 Shadow Ball vs. 0 HP / 4 SpD Metagross-Mega: 100-118 (64.5 - 76.1%) -- guaranteed 2HKO
+1 36+ SpA Porygon2 Ice Beam vs. 0 HP / 0 SpD Salamence-Mega: 268-316 (157.6 - 185.8%) -- guaranteed OHKO
+1 204 Atk Porygon2 Return vs. 0 HP / 0 Def Kangaskhan-Mega: 91-108 (50.5 - 60%) -- guaranteed 2HKO

Alles in allem hatte mir dein Team mit zwei Psycho Bizarroraum-Bringern eine zu große schwäche gegen Geist und Unlicht. Aber auch Kapu-Toro und Kapu-Riki waren Probleme. Du brauchst im VGC auf mindestens jedem zweiten Pokemon Schutzschild um predicten zu können und du solltest das Potenzial deiner Pokemon nutzen, damit sie ihre Aufgaben erfüllen können (Hutsassa (Wutpulver), Durengard (Rundumschutz)).

Alles im allen hoffe ich das dich die Veränderungen nicht zu sehr stören, aber so sollte das Team rundum ausgewogen sein ;)


Das stört mich keineswegs, im Gegenteil, ich würde und werde mir das alles genauso züchten und an trainieren :hug: Ich bin davon echt begeistert, vielleicht würdest Du ja wenn es soweit ist mal Übungskämpfe mit mir machen :tja: Lediglich Heatran würde ich dem Solarstrahl und das Botanium Z lassen, da ich mit dem HP-Resetten kein glückliches Händchen habe.

Aber eine Frage hätte ich noch und zwar zum Set von Hariyama:
Warum Heiß-Orb anstelle von Toxic-Orb? Der Verbrennung senkt den Angriff, wovon Hariyama denke ich lebt. Liegt es vielleicht an Pokémon mit Quälerei und/oder Giftschock zum Beispiel, welche die Vergiftung zu ihrem Gunsten nutzen können? Das wäre jetzt so mein Gedankengang dahinter.
-0
+0

Re: [US/UM] Bizarroraum-Team

#1306693 von Saschky
22.05.2018, 12:36
Pyro-Trainer hat geschrieben:Aber eine Frage hätte ich noch und zwar zum Set von Hariyama:
Warum Heiß-Orb anstelle von Toxic-Orb? Der Verbrennung senkt den Angriff, wovon Hariyama denke ich lebt. Liegt es vielleicht an Pokémon mit Quälerei und/oder Giftschock zum Beispiel, welche die Vergiftung zu ihrem Gunsten nutzen können? Das wäre jetzt so mein Gedankengang dahinter.

Nein hat ein Pokemon die Fähigkeit Adrenalin wird der Angriffswert von der Verbrennung nicht negativ beeinflusst sondern in dem Fall verdoppelt. Und dadurch macht Verbrennung pro Runde viel weniger Schaden als Vergiftung auf Hariyama. ;)
-0
+0

Re: [US/UM] Bizarroraum-Team

#1306718 von Pyro-Trainer
22.05.2018, 17:37
Ok, gut zu wissen :) Danke für die Info :)
-0
+0

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast