Das Forum für Strategie und Diskussionen zum offiziellen Turniermodus von Nintendo.

VGC 2018 Spotlight - Relaxo

#1308037 von Saschky
30.06.2018, 09:40
VGC 2018 Spotlight - Relaxo



Einführung

Relaxo ist ein Pokémon mit dem Typ Normal und existiert seit der ersten Spielgeneration. Lange Zeit war Relaxo jedoch im VGC mehr so eine Randerscheinung und höchstens mal in defensiven Teams sowie in Bizarroraum-Teams zu sehen.

Mit Gen 7 sollte sich das jedoch schlagartig ändern. Durch den Boost den Giefebeere, Wikibeere, Magobeere, Gauvebeere und Yapabeere mit Gen 7 erleben durften, diese regenerierten in Gen 6 nämlich nur 12,5 % der KP, wurde dem VGC etwas gegeben, was es so noch nie gab, eine Beere mit der man direkt 50% der KP regenerieren kann, sobald die eigenen KP auf 25 % und tiefer fallen.

Doch warum profitiert jetzt gerade Relaxo davon?

  1. Relaxo verfügt über die Fähigkeit Völlerei, die es ihm erlaubt, die Beere schon bei 50 % seiner KP zu gebrauchen (normal erst bei 25 %).
  2. Relaxo hat Zugang zu der Attacke Aufbereitung, welche es ihm erlaubt, seine aufgebrauchte Beere jeder Zeit wieder herzustellen.

Allgemeines


Fähigkeit: Immunität, Speckschicht, Völlerei (VF)
Typ: Bild

Statuswerte KP Angr Vert SpAngr SpVert Init
Basiswerte 160 110 65 65 110 30



Typ-Schwächen:
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
0
1
1
1
1
1
1
1
1
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
1
1
1
1
1
1
1
1
2


Defensiv:
Defensiv steht Relaxo mit einem Basewert von 160 auf Rank 8 aller Pokémon, was die KP Stats angeht, welches ihn gepaart mit seiner speziellen Verteidigung von 110 schon sehr viel aushalten lässt. Seine physische Verteidigung lässt mit 65 jedoch schon zu wünschen übrig, vor allem da viele Kampfpokémon eher physisch ausgelegt sind. Hier kommt ihm die Attacke Fluch zugute, welche seine Verteidigung und zusätzlich auch seinen Angriff um eine Stufe anhebt. Auch Sets mit Horter, welcher beide Verteidigungswerte um eine Stufe anhebt, werden immer häufiger.

Offensiv:
Mit einer Angriffsbase von 110 ist Relaxo auf jeden Fall auch offensiv nicht zu verachten. Zumal er, nicht nur wie oben beschrieben, Zugang zu der Attacke Fluch hat, sondern auch zu der Attacke Bauchtrommel, welche mit einem Schlag den Angriffswert maximiert. Gerade hier haben wir die perfekte Synergie von Bauchtrommel, welche die Angriffskraft maximiert jedoch 50% der KP dafür verbraucht, Völlerei, welches Relaxo erlaubt eine Beere ab 50% seiner KP zu essen, und den 50% Beeren welche dadurch seine KP direkt wieder komplett auffüllen. Gepaart mit dem richtigen Support wird Relaxo somit zum größten offensiven Threat im ganzen VGC 2018.

Movesets

Bauchtrommel:

Item: Gauvebeere
Fähigkeit: Völlerei
EVs: 244 KP / 4 Ang / 252 Vert / 4 SpVert / 4 Init
Wesen: Hart (+Angr, -SpAng)
  • Bauchtrommel
  • Aufbereitung
  • Rückkehr / Fassade
  • Pferdestärke / Feuerschlag

Das Standard-Moveset von Relaxo. Die EV's sind so ausgelegt, das Z-Psychokinese von einem mäßigen Kapu-Fala im Psychofeld überlebt, von einem frohen M-Kangama mit Fußtritt nur 3KOed wird, Kraftkoloss von einem frohen Wahlband-Demeteros überlebt, von Kapu-Rikis Donnerblitz nur 4KOed wird und im Gegenzug Heatran ohne Investment mit Pferdestärke OHKOed. Bauchtrommel maximiert seinen Angriff, während es sich mit Aufbereitung die verbrauchte Beere wieder zurück holen kann. Rückkehr/Pferdestärke ist Standard, aber auch Fassade wäre eine Option, wenn man Angst vor Verbrennung hat.

Fluch:

Item: Gauvebeere
Fähigkeit: Völlerei
EVs: 68 KP / 116 Ang / 212 Vert / 108 SpVert
Wesen: Mutig (+Angr, -Init)
DVs: 0 Init
  • Fluch
  • Aufbereitung
  • Rückkehr / Fassade
  • Pferdestärke / Feuerschlag

Dieses Moveset war zu VGC2017 noch absoluter Standard, wird aber immer seltener. EV's sind auch so eingestellt das man bequem eine Z-Psychokinese von Kapu-Fala im Terrain überlebt und nach einem Fluch schon Kapu-Kime 2HKOed. An sich eignet sich dieses Set mehr für Bizarroraum-Teams da Relaxo so schnell zum Sweeper wird. Attacken auch Standard Rückkehr und Pferdestärke, Variationen können je nach Team aber immer sein.

Horter:

Item: Gauvebeere
Fähigkeit: Völlerei
EVs: 252 KP / 252 Vert / 4 SpVert
Wesen: Mutig (+Angr, -Init) / Hart (+Angr, -SpAng)
  • Horter
  • Aufbereitung
  • Rückkehr / Fassade
  • Bauchtrommel

Dieses Moveset ist relativ neu und gewinnt immer mehr an Interesse. Wichtig ist hier die Attacke Horter, welche beide defensiven Werte jedesmal um eine Stufe erhöht, wodurch Relaxo schnell in einen Bereich kommt, wo ihn kein Pokemon mehr 2HKOen kann. Dann spielt man seine Leben mit Aufbereitung hoch, um dann in Ruhe Bauchtrommel einzusetzen, um anschließend durchs gegnerische Team zu sweepen. Hier muss man nur darauf achten, das wenigstens alle Geister vom Feld verschwunden sind, da Relaxo hier nur eine Attacke zur Verfügung hat.

Alternative:
Im Horter-Moveset könnte man auch mit Normium-Z spielen, um sich am Ende mit Z-Horter die Leben wieder zu füllen, womit man den Aufbereitungs-Slot für eine zweite Attacke verwenden könnte. Hat aber den Nachteil das man sich nur einmalig heilen kann. Auch voll offensive Sets mit Wahlband oder Relaxium-Z wären denkbar und hätten definitiv einen Überraschungseffekt. Auch könnte man das Horter-Moveset ohne Bauchtrommel und Normal-Attacke nehmen und dann mit Toxin und Pferdestärke spielen, um den Gegner auszustallen.

Gute Teampartner

  • Bizarroraum:
    Relaxo ist wie schon erwähnt eines der schnellsten Pokemon im Bizarroraum, wodurch es fast immer mit einem Pokémon gespielt wird, welches diesen auch bringen kann. Beliebt sind hier Morbitesse, welche den Gegner durch seine Fähigkeit Wegsperre am Wechsel hindert, Mimigma, welcher mit Psycho-Plus Relaxos Statuswerterhöhungen kopieren kann, Kommandutan, welcher mit Kommando Relaxo einen zweiten Zug verschaffen kann, Curelei, welches durch Heilwandel Relaxo eine Prio-Heilung verschaffen kann und Cresselia, welches dank Seitentausch für Relaxo gerne mal die ein oder andere Attacke abfängt.
  • Mogelhieb:
    Mit dem Mogelhieb kann man in erster Line das für Relaxo gefährlichere Pokémon in Schach halten und ihm somit die Möglichkeit zu einem Set-Up verschaffen. Auch profitiert Relaxo, auf Grund seiner mageren Verteidigung sehr davon, das viele Pokémon in dieser Kategorie die Fähigkeit Bedroher besitzen. Aber auch weitere Utility Attacken wie Abgangtriade und Zugabe sind ihm eine große Hilfe.
  • Bedroher:
    Wie oben schon beschrieben profitiert Relaxo, auf Grund seiner mageren Verteidigung sehr von der Fähigkeit Bedroher.
  • Attackenumlenkung:
    Auch Attackenumlenkung ist ein wichtiges Thema für Relaxos Langlebigkeit. Zumal fast alle Pokémon in dieser Kategorie bequem Kampfattacken für ihn Tanken.
  • Nebelfeld:
    Relaxo und Kapu-Kime waren schon zur VGC2017 ein Traumduo und sind es heute noch. Da Kapu-Kime dank dem Feld Verbrennung und Vergiftung von Relaxo fern hält, welcher halt auch in der Regel lange auf dem Feld stehen möchte.
Probleme

  • Starke Kampfattacken:
    Auf Grund der Tatsache das Kampf, Relaxos einzige Schwäche ist, muss er sich gerade vor den oben genannten Pokemon in Acht nehmen, da jene am häufigsten mit einer Kampfcoverage unterwegs sind.
  • Verhöhner:
    Verhöhner zerstört direkt Relaxos Spielweise und lässt ihn weder Set-Upen noch regenerieren.
  • Abschlag:
    Abschlag bedeutet für Relaxo den Verlust seiner Beere, welche dann auch nicht mehr durch Aufbereitung wieder hergestellt werden kann.

Abschließend

Relaxo ist Stand heute eines der gefährlichsten Pokémon im VGC 2018, weil es mit dem nötigen Support ganze Teams im Alleingang zerlegen kann oder man baut es einfach als Schutz gegen gegnerischen Bizarroraum ins Team ein.
Was haltet ihr von Relaxos Rolle im VGC 2018, ich würde mich über einige Kommentare freuen.
-0
+1

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste