Team für vergangene Internati...

#1312711 von Shiny Raito
04.01.2019, 15:07
Ich möchte ein paar Meinungen bzw. Verbesserungsvorschläge für mein Team für das vergangene Turnier aus November letzten Jahres haben. Das war mein allererstes Pokemonturnier in das ich quasi blind hineingegangen bin. Mit dem Metagame habe ich mich fast gar nicht befasst, eher grob eingeschätzt was gut sein könnte und zuvor auch eher wenig online gekämpft. Von daher ist die Analyse dieses Teams ein gutes Beispiel für mich auf was ich in Zukunft achten sollte.

Das Format war Doppel, ohne Mega- und Z-Stein mit je 2 Legendären Pokemon pro Team.

Meine 6 Pokemon waren folgende:


Xerneas

Item: Energiekraut
Wesen: Mäßig
EVs: 252 Sp.Ang, 252 Init, 4 KP

Attacken:
Mondgewalt
Zauberschein
Gekontrolle
Schutzschild


Giratina

Item: Platinum-Orb
Wesen: Hart
EVs: 252 KP, 252 ATK, 4 Init

Attacken:
Schemenkraft
Schattenstoß
Drachenklaue
Rückenwind


Fuegro

Item: Offensivweste
Wesen: Hart
Fähigkeit: Bedroher
EVs: 252 KP, 252 ATK, 4 Sp.Def

Attacken:
Mogelhieb
Abschlag
Flammenblitz
Erdbeben


Katagami

Item: Fokusgurt
Wesen: Froh
EVs: 252 ATK, 252 Init, 4 KP

Attacken:
Laubklinge
Sanctoklinge
Schmalhorn
Schutzschild


Kapu-Kime

Item: Yapubeere
Wesen: Kühn
EVs: 252 KP, 252 DEF, 4 Init

Attacken:
Lehmbrühe
Angeberei
Heilwoge
Verhöhner


Cresselia

Item: Überreste
Wesen: Kühn
EVs: 252 KP, 252 DEF, 4 SP.Def

Attacken:
Psychokinese
Eissturm
Seitentausch
Mondschein



Für Meinungen und Vorschläge jeglicher konstruktiver Art bin ich offen.
-0
+0

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: Team für vergangene Inter...

#1312718 von Saschky
04.01.2019, 17:02
Hi,
im allgemeinen würde mich der Gedanke hinter dem Team interessieren, warum wer gewählt wurde z.B. ansich sehe ich nicht was Giratina in dem Team macht außer den Rückenwind zu bringen da es dank Schwebe ja auch nicht von Angeberei profitiert.
Um so mehr würde mich auch interessieren womit das Team Probleme hatte und was gut geklappt hat, in der Herausforderung :)
-0
+0

Re: Team für vergangene Inter...

#1312719 von Shiny Raito
04.01.2019, 17:43
Gerne doch. :)

Also Xerneas war der Kern des Teams, um das ich das Team aufbauen wollte. Das hat sich auch schnell als Glücksgriff herausgestellt so immens stark das war und so oft ich es als Gegner dann auch hatte. War dann auch nicht verwunderlich, dass es am Ende neben Kyogre das am meisten eingesetzte legendäre Pokemon war. Xerneas hat mir auch die meisten Siege eingebracht. Das Set habe ich mir hier von der Seite geholt, war beim Schutzschild erst skeptisch. Eigentlich hätte ich lieber noch eine offensive Attacke neben 2x Fee gehabt. Doch der Schutzschild war definitiv in einigen Kämpfen goldwert und der fehlende Ausweichmove war dadurch nicht nötig. Problem hatte ich dann nur gegen Iksbat mit Verhöhner und Dunkelnebel und allgemein mit Brüller.

Fuegro war der Support den ich stark neben Xerneas gesehen habe, um die Geokontrolle per Mogelhieb und Bedroher sicher rauszubekommen. Bei dem wusste ich auch, dass der im Doppel das Metapokemon schlechthin ist, so oft wie ich in Kämpfen zuvor dagegen ranmusste und auch beim Turnier selbst war in fast jedem Team ein Fuegro drin. Moveset ist abgesehen von Erdbeben wohl Standard. Das gefiel mir aber auch ganz gut, da ich mit Giratina und Cresselia 2x Schwebe dabei hatte und selten damit jemand gerechnet hatte. Im Mirror Fuegro Kampf war das auch nützlich. Kehrtwende, Fußkick oder Brüller wäre da aber auch noch denkbar.

Katagami habe ich als Stahlpokemon reingenommen in erster Linie gegen Kyogre. Das war schon ein Pokemon mit dem ich häufig gerechnet hatte und vor dem ich Respekt hatte. Dass ich nochwas gegen Xerneas hatte war natürlich umso besser. Generell war Katagami sehr nützlich, musste nur oft unter Bedroher leiden. Schutzschild war essenziel gegen das ständige Fuegro und Kapalores neben Kyogre. Sonst wäre der Gurt ständig per Mogelhieb zerschlagen worden. Generell waren die 3 Glücksgriffe, denn die 3 waren im Endeffekt auch unter den 6 am häufigsten genutzten Pokemon.

Giratinas Reinnehmen hat in der Tat hauptsächlich mit Sympathie zu tun gehabt, da ich das Pokemon einfach sehr gerne mag und es mal benutzen wollte. Der Rückenwind kam in Kombi mit Katagami oft nützlich, da es mein Haupt-Start gegen Kapalores und Kyogre war. Mogelhieb ging in Katagamis Schutzschild, Giratina legte den Rückenwind und Kyogre setzte Fontränen ein und wurde die Runde danach stets ausgwechselt. Ansonsten war Giratina solide, aber nicht so gut. Lunala was ich häufig gesehen hatte, hätte den Job des Mogelhieb-Umlenker besser erledigt. Aber das hatte ich dann im Nachhinein auch selber gemerkt. Achja, ich hatte auch die Angeberei von Kime mit Giratina geplant und dabei nicht dran gedacht, dass es durch die Schwebe ja dann dennoch verwirrt wird.

Cresselia und Kapu-Kime waren die ergänzenden Supporter im Team. Cresselia sollte mit Seitentausch den Partner, vorwiegend Xerneas, schützen und ansonsten per Eissturm helfen. Kime entweder gegnerische Felder resetten oder per Verhöhner Bizarroraum verhindern. Im Endeffekt waren aber die ersten 4 am häufigsten in meinem Team drin und die beiden fielen etwas ab.


Generell war das Team für ein erstes Mal sicherlich nicht ganz schlecht, aber es gab einige Mängel, die ich auch schon selbst mittendrin entdeckt hatte.
-0
+0

Re: Team für vergangene Inter...

#1312905 von Saschky
10.01.2019, 09:46
Xerneas

Item: Energiekraut
Wesen: Mäßig
EVs: 252 Sp.Ang, 252 Init, 4 KP

Attacken:
Mondgewalt
Zauberschein
Gekontrolle
Schutzschild


Ja ist halt relativ Standard, wobei es hier auch defensivere Spielweisen gibt z.B.
Xerneas @ Power Herb
Ability: Fairy Aura
EVs: 4 HP / 4 Def / 196 SpA / 52 SpD / 252 Spe
Timid Nature
IVs: 0 Atk
– Moonblast
– Dazzling Gleam
– Geomancy
– Protect
Hier geht es darum schneller als andere Xerneas zu sein und auch schneller als Lunala. Um hier den Boost schnell genug raus zu bekommen. Die SpD ist dafür da immer die Fonträne von Kyogre überleben zu können. Was du jedoch spielst ist dir überlassen.

Giratina

Item: Platinum-Orb
Wesen: Hart
EVs: 252 KP, 252 ATK, 4 Init

Attacken:
Schemenkraft
Schattenstoß
Drachenklaue
Rückenwind


Theoretisch kann man Giratina so spielen aber wie du schon selbst bemerkt hast gibt es bessere für den Job. Gerade auch an dem Punkt wo dir Iksbat Probleme macht wäre Lunala auch der besser Part. Hier mal ein Set zu Lunala:

Lunala @ Electric Seed
Ability: Shadow Shield
EVs: 196 HP / 4 Def / 124 SpA / 4 SpD / 180 Spe
Modest Nature
IVs: 0 Atk
– Moongeist Beam
– Psyshock
– Tailwind
– Protect
Da ich dir hinten auch noch Koko einbauen will hier ein Supportset mit dem Elektrosamen ;)

Fuegro

Item: Offensivweste
Wesen: Hart
Fähigkeit: Bedroher
EVs: 252 KP, 252 ATK, 4 Sp.Def

Attacken:
Mogelhieb
Abschlag
Flammenblitz
Erdbeben


Hier gibt es auch defensivere Varianten, z.B. lassen dich 164 Vert Punkte sicher Abgrundsklingen überleben, auf jeden Fall aber würde ich hier das Erdbeben gegen die Kertwende tauschen. Damit bringst du ein Pokemon meist relativ sicher in Position ;)
Auch häufig gesehen werden varianten ohne Offensivweste
Incineroar @ Aguav Berry
Ability: Intimidate
Level: 50
EVs: 236 HP / 236 SpD / 36 Spe
Careful Nature
– Flare Blitz
– Knock Off
– U-turn / Roar
– Fake Out
Hier von vorne rein defensiver um seine Rolle als Pivot besser erfüllen zu können.


Katagami

Item: Fokusgurt
Wesen: Froh
EVs: 252 ATK, 252 Init, 4 KP

Attacken:
Laubklinge
Sanctoklinge
Schmalhorn
Schutzschild


Hier habe ich tatsächlich nichts auszusetzen. Das Ding macht im Meta einfach seinen Job. Hinter dem Schutzschild und der Option auf Rückenwind wäre hier die Frage ob man wirklich auf einen Fokusgurt angewiesen ist oder ob man offensivere Dinge wie den Lebens-Orb probieren mag.

Kapu-Kime

Item: Yapubeere
Wesen: Kühn
EVs: 252 KP, 252 DEF, 4 Init

Attacken:
Lehmbrühe
Angeberei
Heilwoge
Verhöhner


Kime würde ich hier gegen Koko tauschen. Weil ich der Meinung bin, das es dein Team offensiv gut unterstützt. Nur welches Set wäre nun am besten...

Solltest du die Offensivweste vielleicht nicht auf Fuegro spielen wollen wäre das hier ganz interessant
Tapu Koko @ Assault Vest
Ability: Electric Surge
Level: 50
EVs: 172 HP / 4 Def / 4 SpA / 228 SpD / 100 Spe
Timid Nature
IVs: 0 Atk
– Volt Switch
– Electroweb
– Nature’s Madness
– Sky Drop
Überlebt so auf jeden Fall eine Fonträne oder auch eine +2 Mondgewalt von Xerneas.

Offensiver könnte man Koko aber auch mit dem Wahlschal spielen
Tapu Koko @ Choice Scarf
Ability: Electric Surge
Level: 50
EVs: 244 Atk / 44 SpA / 220 Spe
Naughty Nature
- Wild Charge
- Volt Switch
- Grass Knot
- Nature's Madness
Hätte den Vorteil das man Kyogre ausschalten kann bevor es angreift.

Cresselia

Item: Überreste
Wesen: Kühn
EVs: 252 KP, 252 DEF, 4 SP.Def

Attacken:
Psychokinese
Eissturm
Seitentausch
Mondschein

Cresselia würde ich tatsächlich so lassen. Vielleicht eher mit einer 50% Beere als mit Überreste aber das ist dir überlassen, hätte den Vorteil das man Aufbereitung spielen könnte über Mondschein. Und ruhig mehr Seitentausch spammen um den Gegner zu verwirren. Hier würde ich vielleicht nur Psychoschock über Psychokinese spielen.

So dies allgemein als mein persönlicher Eindruck. Vielleicht hilft es dir ja ein wenig auch wenn die Sun Series leider nicht mehr spielbar ist.
-0
+0

Re: Team für vergangene Inter...

#1312913 von Shiny Raito
10.01.2019, 16:23
Danke, dass du dir Zeit genommen hast. :)

Ein paar Dinge werde ich bestimmt in der Art oder so ähnlich berücksichtigen, wenn es wieder ein Turnier in der oder ähnlicher Form gibt. Für das erste überhaupt, war das Team in Ordnung und viele Kämpfe liefen auch solide. Aber optimal war es eben vom Gefühl her nicht. Danke jedenfalls auch für das Lunala-Set. Hatte das öfter als Gegner gehabt und es war stets gut. Giratina selbst war wie oben beschrieben in Ordnung. Hat mit Schemenkraft und Rückenwind auch mal gute Szenen gehabt, beispielsweise dann auch mal 1-2 Angriffe per Seitentausch ins nichts laufen lassen mit Cresselia. Aber insgesamt dann auch zu oft Bedroheropfer und auch nicht das Pokemon, das als eines der 2 Legendären noch mal entscheidendes bewirken konnte. Den Gurt auf Katagami fand ich schon oft sehr wichtig. Dafür ist es gerade speziell doch sehr fragil und überlebt wenig. Alleine die Chance zu haben es nicht immer Switchen zu müssen ist auch oft vom Vorteil gewesen. Aber natürlich hat auch der Orb seine Vorteile.
-0
+0

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste