RUBL-Retest: Zytomega

#1315166 von Holy-Darky
11.05.2019, 02:12
RUBL-Retest: Zytomega

Nachdem sich das RarelyUsed durch die Entbannung von Mega-Gewaldro wieder beruhigt hat, folgt nun der zweite von insgesamt sechs RUBL-Retest. Dieser handelt dabei vom Vermehrung-Pokémon Zytomega.



Nachdem vor kurzem Mega-Gewaldro durch einen Suspect-Test entbannt wurde und sich das Metagame davon einigermaßen erholt und stabilisiert hat, folgt nun der nächste RUBL-Retest, welcher über das Vermehrung-Pokémon Zytomega handelt.


Warum wurde Zytomega damals gebannt?
Der damalige Hauptgrund warum Zytomega gebannt wurde lag in seinem Gedankengut-Set. Zytomega besitzt mit einer KP-Base von 110, einer Verteidigung von 75 Base und einer Spezial-Verteidigung von 85 Base einen sehr guten natürlichen Bulk, den es durch die sichere Heilungsmöglichkeit in Genesung auch auf längerer Sicht halten kann. Dazu besitzt es mit Magieschild eine sehr nützliche Fähigkeit, weil es dadurch immun gegenüber passivem Schaden, wie beispielsweise einer toxischen Vergiftung oder Entry-Hazards, ist. Dies zusammen machte aus Zytomega einen starken defensiven Threat, der dank dem Gedankengut als Setup-Sweeper agieren konnte, welcher nach einigen Setups ganze Teams besiegen konnte. Hierbei besitzt es schon ohne Setup und Investment durch seinen Spezial-Angriff von 125 Base eine gute Durchschlagskraft. Zusätzlich wurde es noch mit dem Z-Donner gespielt, weil es damit nicht nur die Attacke Abschlag schwächen konnte, sondern damit leichter bulky Psycho-, Unlicht- und Stahl-Pokémon, wie Cresselia, Nachtara oder Registeel, nuken konnte. Schlussendlich gab es für dieses Set mit unter anderem Unkenntnis-Morlord und Wertewechsel-Cresselia nur sehr wenige wirkliche Counter, wodurch es sehr leicht defensivere Teams besiegen konnte, während es offensive Teams sehr schwer hatten ihn nach einigen Setups noch zu besiegen. Allerdings konnte Zytomega auch als Trickroom-Sweeper gespielt werden, da es nicht nur Zugriff auf den Bizarroraum hat, sondern auch mit seiner Initiative von 30 Base langsam genug dafür war. Zusätzlich hatte es das nötige offensive Potenzial sowie die perfekte Coverage in Psychoschock, Fokusstoß und Spukball mit der es innerhalb des Bizarroraums ein wahrer Alptraum für offensive Teams war.

Alles in allem wurde Zytomega im damaligen RarelyUsed aufgrund dieser Gründe durch einen Suspect-Test gebannt, weil es von den Votern als broken eingestuft wurde. Allerdings liegt dies fast zwei Jahre zurück und das RarelyUsed hat sich in diesem Zeitraum massiv verändert, wodurch auch das Potenzial gesehen wird, dass Zytomega mittlerweile healthy genug ist um entbannt zu werden.
-0
+0

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: RUBL-Retest: Zytomega

#1315431 von Holy-Darky
18.05.2019, 16:20
Einen Suspect-Test zu Zytomega wird es nicht geben, weil von insgesamt elf Votern sieben gegen einen Suspect-Test/einer Entbannung sind. Somit bleibt Zytomega weiterhim im RarelyUsed gebannt!
-0
+0

Schnellantwort


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste