Welche sind deine Favorit der Formwandler?

0
N/A
4
10%
0
N/A
3
8%
0
N/A
1
3%
0
N/A
2
5%
2
5%
1
3%
0
N/A
3
8%
0
N/A
2
5%
1
3%
0
N/A
3
8%
0
N/A
1
3%
1
3%
0
N/A
0
N/A
0
N/A
3
8%
0
N/A
2
5%
1
3%
0
N/A
1
3%
1
3%
1
3%
1
3%
0
N/A
2
5%
0
N/A
2
5%
0
N/A
0
N/A
1
3%

Umfrage KW14: Formwandler

#1322460 von Shiny Raito
30.03.2020, 13:36
Weiter zum Thema Formen dreht sich die Umfrage der 14. Kalenderwoche um die Formwandler. Beschränken tun wir uns hier auf die Pokémon, die zwischen ihren Formen wechseln können, also quasi den Formwechslern.

Aufgrund der Menge gibt es mal wieder 3 Stimmen. Also, welcher von diesen sind deine 3 Favoriten?

Vielen Dank fürs Mitmachen und einen guten Start in die Woche
-0
+0

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: Umfrage KW14: Formwandler

#1322463 von Donnerkralle
30.03.2020, 15:02
Der Schwierigkeitsgrad hat sich wieder erhöht. Hier fällt es mir ein wenig schwer, mich nur auf 3 zu fixieren, da ich eigentlich alle Formwandler interessant finde. Aber dann haben sich doch noch 3 herauskristallisiert:


Definitiv hat es in meinen Augen die besten Formen. Ich finde Kyurem generell super, aber seit BW2 gefällt es mir mehr denn je. Sowohl Schwarzes, als auch Weißes Kyurem besitzen coole Designs und sehen besonders in ihrer Overdrive-Form richtig episch aus. Des Weiteren finde ich ihre Signatur-Angriffen einfach klasse und zudem erlernen beide Formen auch die Signatur-Angriffe von Zekrom bzw. Reshiram. Nur ist es ein wenig schade, dass Frostvolt und Frosthauch 2 Runden benötigen. Nichtsdestotrotz hat Kyurem für mich persönlich die besten Formen. Außerdem hat es eine sehr interessante Hintergrundgeschichte sowie auch ein cooles Typing mit Eis/Drache.


Nun, es ist wieder ein legendäres Pokémon. Aber es ist zurecht auf dem zweiten Platz. Giratina hat mich sowieso schon damals als Kind beim ersten Anblick direkt überzeugt. Die Urform gefällt mir um einen Tick besser, jedoch finde ich die Wandelform genauso gut designet. Der Geist/Drache besitzt ebenfalls eine spannende Hintergrundgeschichte und auch eine eigene Signatur-Attacke. Schemenkraft sieht verdammt cool aus. Es ist zwar ebenso eine 2 Runden-Attacke, aber man kann sich wenigstens manchmal schützen und es durchbricht ja Schutzschild. Auf jeden Fall ein episches Pokémon, dass hoffentlich bald im DP Remake vertreten sein wird.


Auch Deoxys finde ich sehr unique mit seinen besonderen Formen. Jede seiner Form macht einen coolen Eindruck. Mir gefällt die Idee, dass durch seine Formänderung sich aus sein Kampfstil ändert. Und hey, es besitzt ebenfalls eine mächtige Signatur-Attacke. Ich denke, seine gefährliche Angriffsform sagt mir am meisten zu, jedoch finde ich die Initiative-Form ebenfalls cool designet. Die Verteidigungsform ist sehr solide und die Balance-Form ist auch nicht schlecht. Auf Deoxys hatte ich als Kind damals nie Zugriff, bis endlich ORAS kam.

Ansonsten gefallen mir noch die Zenit-Form von Shaymin sowie die Tiergeist-Formen von Voltolos, Boreos und Demeteros. Optimum-Zygarde finde ich aus sehr cool, allerdings war es genauso wie Quajutsu nicht so lange vertreten und nur auf eine Generation. Necrozma hat auch nette Formen, Hoopa auch und eigentlich so ziemlich alle Legis (Klassiker bei mir ... hehe).

Eigentlich wollte ich für Zoroark stimmen, da ich seine besondere Fähigkeit sehr schätze, aber irgendwie kamen die Legis dann doch dazwischen.
-0
+0

Re: Umfrage KW14: Formwandler

#1322464 von Soemwriter
30.03.2020, 15:26
Das ist mal wieder eine Umfrage, bei der ich mir nichtmal sicher bin, welchen Maßstab ich anlegen will. Einerseits könnte ich für Genesect, Meloetta und G-Flampivian stimmen, da diese aus der Liste der möglichen Kandidaten meine Lieblingspokémon sind. Bei Genesect finde ich jedoch die (im Spiel nicht vorhandene) Möglichkeit sich zu einem kleinen Ufo zusammenzufalten recht wenig spektakulär. Umgekehrt gefällt mir die Vielfalt von Choreogel und Rotom innerhalb ihrer Formen sehr, auch wenn beide nicht allzu weit oben auf der Liste meiner Lieblinge stehen.

Kronjuwild
Es mag einen kleinen Bonus als verlässliches Mitglied meines aktuellen S2-Runs bekommen, jedoch fand ich die Änderung der Jahreszeiten innerhalb seines Designs schon immer spektakulär und bemerkenswert. Dass ich das Motto "es gibt keine beste Jahreszeit, nur eine die am wenigsten schlecht ist" steht dem zwar paradox entgegen, jedoch finde ich gerade deshalb dass man wirklich alles am Aussehen des Pokémon rausgeholt hat, was drin war. Die Jahreszeiten unterscheiden sich enorm, lassen dabei jedoch immer noch eine eindeutige Zuordnung des Pokémon zu.

Choreogel
Den tanzenden Vogel liebe ich schon seit seinem Erscheinen. Auch hier ist eine sehr große Bandbreite zwischen den Formen - sogar noch mehr als bei Kronjuwild - wobei sich die Varianz bis auf die Typen erstreckt. Es macht seinen Job als Maskottchen der Alola-Region wirklich alle Ehre, weil es verschiedene Philosophien, Emotionen und Weisen vereint und gleichzeitig entgegenstellt. Auch wenn ich an der Cheerleaderform gewisse Abstriche ob persönlichem Geschmack machen würde, finde ich alle vier Formen großartig designed.

Galar-Flampivian
Durch die Aktualität der achten Generation hat der gute Schneemann einen kleinen Vorsprung vor Meloetta und bekommt den Slot, den ich meiner Top3 eingeräumt habe. In dem Moment, in dem ich Trance-Form zum ersten Mal sah, dachte ich "genau das hat dem Pokéversum immer gefehlt!". Beide Formen machen vom Design her viel her, sind wirklich stark und mehr als nur ein einfaches Gimmick.
-0
+0

Re: Umfrage KW14: Formwandler

#1322484 von Shiny Raito
31.03.2020, 13:10
Auch für mich eine schwierige Umfrage, aber auch eine auf die ich mich selber selber schon gefreut habe. Die Formwandler gehören zu meinen Lieblingspokémon, gerade diejenigen, die sich während des Kampfes in eine andere Form begeben oder gar hin- und her wechseln. Da sich unter den vielen Formwandlern auch einige meiner Lieblingspokémon befinden, ist es wie bei Soem nicht so einfach zu sagen welchen Maßstab ich ansetzen möchte. Jedoch gibt es da auch Zusammenhänge. Nun, also zu meinen Top 3:

1.
Bei Durengard vereint sich beides, es ist eines meiner absoluten Lieblingspokémon und es macht genau das, was ich an den Formwandlern am meisten schätze, nämlich den stetigen Wechsel zwischen beiden Formen. Durengard selbst ist ein sehr cooles Pokémon und mit der Typenkombination alleine für mich schon weit oben in den Favoriten. Aber durch den Taktikwechsel erreicht es erst das Standing, das es bei mir hat. Es kombiniert einfach das was ich am meisten mag: eine interessante einzigartige Taktik und wechselnde Formen. Daher ist es auch eine klare Nr. 1 für mich.

2.
Der Pinguin mit dem Eiswürfelkopf bekommt meine 2. Stimme. Zwar gibt es mit Giratina oder Quajutsu mindestens 2 Pokémon die vom allgemeinen Ranking her über dem Pinguin stehen, jedoch mag ich Kubuin als Formwandler einfach wesentlich mehr. Auch hier spielt der Wechsel zwischen beiden Formen die entscheidende Rolle. Gerade in Dynamax ist es nicht nur eine interessante Taktik sondern auch ziemlich gut, wenn man per Eisattacke den Hagel aufsetzt, um so 2x von physischen Attacken immun zu bleiben. Zwar ist es außerhalb von Dynamax schwer umzusetzen bzw. nicht so wirklich gut, aber das alleine reicht mir schon weil es meine Lieblingskomponenten wie auch bei Durengard mit wechselnden Formen und einer interessanten Taktik vereint.

3.
Platz 3 kriegt der Schneemann und dieser konkurriert ohnehin sehr mit Kubuin in meinen Gen 8 Teams, da ich beide sehr mag. Kubuin triumphiert hier, weil es sich wieder in seine Ursprungsform verwandeln kann, was Flampivian nicht möglich ist, was hier aber auch nicht sinnvoll wäre. Die Schneemanform ist aber einfach sehr cool und dieses Mal auch im Gegensatz zu seiner vorherigen Form aus Gen 5 sehr gut umgesetzt. Die alte Zen-Mode-Form fand ich schon immer als Formwandler interessant, nur leider war und ist sie absolut useless. Durch die Veränderung der Stats in die richtige Richtung und die einmalige und offensiv starke Typenkombination ist Flampivian definitiv eines meiner Favoriten sowohl in diesem Ranking wie auch insgesamt.

Quajutsus Ash-Form mag ich nicht, weshalb es in diesem Ranking nicht weit oben zu finden ist. Giratinas Ur-Form gehört definitiv zu meinen Lieblingsformen, jedoch fehlt mir der Formwechsel während der Kämpfe. Ihm diesen per Geben des Items zu ermöglichen ist dabei nicht so cool, wie es im Kampf zu erleben. Urgl, Morpeko und Lusardin erfüllen auch noch die Kriterien der Hin-und-her-Wechsler, jedoch sind gerade erstere beide zu unverändert was alles außer dem Aussehen betrifft. Dennoch wären die wohl auch wenn ich die Liste weiterführe weiter oben anzusiedeln im Ranking. Bei Kyurem und Xerneas verhält es sich ähnlich wie bei Giratina. Ich mag die beiden zwar sehr, aber ihren Formwechsel finde ich nicht wirklich toll. Kyurems schwarze Form ist da wirklich sehr mit Giratinas Ur-Form zu vergleichen, da diese meine Lieblingsform von Kyurem ist, aber es nicht so den Effekt hat dass es diese als feste Form hat.
-0
+0

Re: Umfrage KW14: Formwandler

#1322564 von AbsolLugia
07.04.2020, 00:46
Hmmm tatsächlich etwas schwierig für mich ^^"

Ich persönlich mag solche Klassiker wie Giratina und Shaymin echt gerne. Bin immer noch ein Fan von Zenit Form Shaymin, einfach weil es so cute ist und der "Schal" um seinen Hals ist einfach zu toll. Giratina natürlich - finde ich einfach nur in beiden Formen episch. Wobei mir auch Kyurem in seinen Formen sehr gut gefällt, wobei Kyurem Weiß meine Lieblingsform ist. Ansonsten finde ich noch Amigento toll, einfach weil es Amigento ist und dann natürlich noch Zamazenta, welches ich in beiden Fassungen einfach nur sowohl from Grunddesign, als auch farblich total gelungen und cool finde.
-0
+0

Schnellantwort


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste