Re: [K] Glaubt ihr an Gott?

#427863 von blond angel
28.12.2008, 21:48
hmm...
Glaube ich an Gott?

Kirchlich gesehen, wohl eher nicht.
Ich bin nicht getauft, da mir meine Eltern die Wahl lassen wollten, ob ich gläubig werden möchte.
Bis jetzt habe ich mich nicht für die Kirche entschieden, ganz einfach weil ich der Meinung bin, dass man auch glauben kann, ohne das vor einem Priester/Bischoff oder dem Papst zu bekunden.
Davon abgesehen, kann doch jeder glauben, was er möchte.
Ich kann die Frage nicht ganz für mich klären, ich bin keine strenge Gläubige, aber an irgendetwas da draußen glaube ich schon irgendwie.
Gott ist es vielleicht nicht unbedingt.

Ich glaube auch nicht an Schicksal. Wenn etwas passiert, passiert es halt. Das ist Zufall aber meines Erachtens nach keine "höhere Macht" oder was auch immer.
Eigentlich bestimmt der Glaube nicht mein Leben, auch nciht das meiner Familie, obwohl ich das von vielen anderen Haushalten so kenne.
Was mich persönlich an der (katholischen) Kirche stört ist, dass sie Gott so gnadelos und "böse" dargestellt hat.
Da gefällt mir Martin Luthers Auffassung besser, aber dennoch bin ich unschlüssig.

Eine richtige Religion habe ich gar nicht, wenn ich ehrlich bin, habe ich mich damit auch nicht besonders beschäftigt.
Aber sehr hingezogen fühle ich mich dem Buddhismus, denn da beruht es ja alles darauf, was man selbst als Mensch getan hat. Tut man Gutes, erhält man Karma und wird als höheres Geschöpf wieder geboren.
(Jetzt drängt sich mir natürlich die Frage auf, wie man höhere von niederen Geschöpfen unterscheiden soll, aber lassen wir das, dafür gibt es ja einen anderen Thread.)
Das Prinzip der Reinkarnation beschäftigt mich schon länger, weil ich mir einfach nicht vorstellen kann, nach dem Leben einfach "weg" zu sein.

Aber um zum Thema zurückzukommen...
Ich glaube ich habe meinen Standpunkt klar gemacht:
Ich tendiere wohl eher dazu, nicht an Gott oder eine gottesähnliche "Macht" zu glauben.
Die überzeugte Atheistin bin ich aber auch nicht.

Wer das jetzt nicht verstanden hat: Vllt. nächstes Mal^^
-0
+0

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: [K] Glaubt ihr an Gott?

#427929 von eidos
29.12.2008, 00:05
DerSpieler hat geschrieben:
Iggi hat geschrieben:ich stells mir als zwischending vor indem gott den urknall auslöste und dann die evolution "erschuf"

Das ist streng logisch geshen auch die richtige Vorstellung.
Ich frage mich nur immer warum sich Fundamentalisten gegen diese Ansicht sperren!?

das liegt daran, dass das prinzip "evolution" direkt dem prinzip "kreationismus" gegenübersteht, da evolution die änderung der arten propagiert, während kreationismus die unveränderlichkeit der arten dogmatiert.
und des mit gott als "auslöser für urknall" is unlogisch
-0
+0

Re: [K] Glaubt ihr an Gott?

#428143 von DerSpieler
29.12.2008, 16:13
Ich habe gerade gestern eine Doku über das Leben des Charles Darwin gesehen. Auch dort wurde sich wieder darüber ausgelassen, dass Die Evolutionstheorie nicht mit der Schöpfungsgeschichte vereinbar sei.
Es wurden sogar die Textstellen aus der Bibel zittiert. Da dort aber in keiner Weise steht wie Gott die Arten erschaffen hat bin ich immernoch von der Vereinbarkeit von Schöpfung und Evolution überzeugt.
Ich hab ein paar Seiten vorher schon erklärt, dass es blasphemisch währe zu behaupten Gott könne sich nicht der Evolution bediehnt haben. (Omnipotenz usw. ^^)

Zugegeben ist "Gott als Auslöser für den Urknall" nicht die Formulierung die ich gewählt hätte.
Wie es Kinder oft machen, kann man aber in unendlicher Abfolge fragen "und was war davor? bzw. und warum?"
Da die Naturwissenschaft aber "nur" endliche Zeitintervalle betrachten kann, wird man hierauf glücklicherweise nie eine abschließende Antwort geben können.
Darum ist "Gott als Auslöser für den Urknall" bzw. als "Auslöser dessen was den Urknall verursacht oder möglich gemacht hat" keinesfalls unlogisch.
(jedoch auch nicht beweisbar)
-0
+0

Re: [K] Glaubt ihr an Gott?

#428339 von eidos
29.12.2008, 20:47
du die bibel gelesen?

da steht, dass "gott" die gesamte "schöpfung" binnen 6 tage vollendete.

evolution benötigt aber viele äonen...
-0
+0

Re: [K] Glaubt ihr an Gott?

#428371 von K3nny
29.12.2008, 21:23
Wenn man Gott im Bezug auf die Urknalltheorie definieren will, falls man glaubt, Gott hätte ihn in die Wege geleitet:
Was war zuerst da, das Huhn oder das Ei?

Kann man das überhaupt so sagen kann, wenn Gott meist nur als mächtig und über allem stehend dargestellt wird?
Kann man demnach überhaupt die Existenz oder Nichtexistenz Gottes beweisen, wenn es eine Glaubensfrage ist?
-0
+0

Re: [K] Glaubt ihr an Gott?

#428402 von Rumo
29.12.2008, 22:16
@eidos: Die meisten Christen nehmen die Bibel aber nicht wörtlich. Gerade die Genesis ist doch eher bildlich zu sehen - v.a. bei der Schöpfungsgeschichte wäre es ja auch seltsam, diese als Tatsachenbericht zu lesen. Denn wer sollte sie dann geschrieben haben, war ja keiner dabei bei der Schöpfung, der hätte mitprotokollieren können.
Natürlich gibt es auch welche, die die Bibel wirklich wörtlich nehmen, aber die große Mehrheit der Christen sieht das eben nicht so. Und wenn man die Schöpfungsgeschichte "nur" metaphorisch versteht, dann ist sie auch problemlos mit der Evolutionstheorie vereinbar. Denn dann sagt sie ja nur aus, dass im Grunde die ganze Schöpfung auf Gott zurück geht - und Gott kann sich dabei ja auch, wie DerSpieler schon geschrieben hat, der Evolution "bedient" haben.


Worauf ich gerne noch zurück kommen wollte, ist dieser Post (bzw. dieser Ausschnitt aus einem Post):
candy hat geschrieben:Es gibt weder Beweise noch Zeugen, das irgendjemand mal "Gott" gesehen hat.
Denn das ist eigentlich ein interessanter Punkt: Wie wäre das überhaupt, wenn man Gott sähe? Würde man ihn erkennen? Und wäre das dann "ein Beweis"?
Ich meine wie sähe das dann aus? Gott kommt auf die Erde, stellt sich vor einen hin und sagt: "Hallo, ich bin Gott" Das würde vermutlich niemand glauben. Aber was müsste er machen, damit man es glaubt? Wunder wirken? Das "kann" Uri Geller auch (oder zumindest sieht es so aus, als könnte er es) und trotzdem hält ihn niemand für Gott (hoffe ich zumindest :lol: ). Und selbst wenn er es "schafft" den Menschen vor ihm davon zu überzeugen, dass er Gott gegenüber steht, würde es diesem menschen vermutlich niemand glauben. Scheint also gar nicht so einfach sein Gott zu beweisen...
Im Grunde kann es ja auch keinen Beweis für Gott geben, da man sonst nicht mehr glauben könnte. Womit man jetzt entweder wieder auf Armas Babelfisch zurückkommen oder einfach K3nnys letzten Satz zitieren kann:
K3nny hat geschrieben:Kann man demnach überhaupt die Existenz oder Nichtexistenz Gottes beweisen, wenn es eine Glaubensfrage ist?
und somit feststellt, dass mein Post jetzt irgendwie überflüssig war, aber nachdem ich ihn schon geschrieben habe... ^^
-0
+0

Re: [K] Glaubt ihr an Gott?

#428405 von Claire
29.12.2008, 22:21
Ich finde Gott(oder wie man es nennen will) steckt in Allen.
Ich wurde zwar Katholisch erzogen, aber glauben tu ich trotzdem an die Wiedergeburt: Ich stell mir so wie Wasser vor: Wasser steigt auf und faellt als Regen etc. wieder runter, steigt auf und so weiter, ob es von einer Schuessel oder von einem See aufsteigt, es bleibt Wasser, genauso wie die Seele, sie verlaesst den Koerper nach dem Tod uns wir wiedergeboren in einem anderem Koerper.
Meine Meinung halt.
tipp: der Film ist zu dem Thema zu empfehlen: Zeitgeist.
-0
+0

Re: [K] Glaubt ihr an Gott?

#428422 von eidos
29.12.2008, 22:33
ihr könnt keine antwort auf "glaubt ihr an gott" geben ohne zu sagen, wie ihr überhaupt den begriff gott definiert oder zumindest darlegt, was ihr überhaupt unter den begriff "gott" versteht.

also: wovon geht ihr erst mal überhaupt aus?
-0
+0

Re: [K] Glaubt ihr an Gott?

#428450 von RazorLeaf
29.12.2008, 22:53
Ich definiere Gott als Schöpfer, obwohl man das sich nicht vorstellen kann, wie kann einer alles machen, die Menschen, die Tiere, wie geht das? Aber genau das ist ja das warum man sich mit Gott beschäftigt, genau das ist das was die Menschen fasziniert, ich finde auch, das jeder an das glauben sollte wo er denkt:"Das war so, ich glaube daran." Man sollte auch glauben lassen, die einen glauben an Gott die anderen an ... ... ... Ich bin persönlich nicht gläubig, habe aber mit gläubigen kein Problem. Bloß wenn jemand ankommt und sagt:"Wir möchten ihnen etwas aus der bibel (z.b) vorlesen ... ... ... ." Das sie wollen das die Menschen sich dem glauben anschließen. Meiner meinung nach ist es nicht schlimm an Gott zu glauben und man sollte sich nicht beeinträchtigen lasse, wenn jemand sagt, ihhhh du glaubst an Gott.

Mfg Mewchecker
-0
+0

Re: [K] Glaubt ihr an Gott?

#428453 von Claire
29.12.2008, 22:55
Mewchecker hat geschrieben:Ich definiere Gott als Schöpfer, obwohl man das sich nicht vorstellen kann, wie kann einer alles machen, die Menschen, die Tiere, wie geht das? Aber genau das ist ja das warum man sich mit Gott beschäftigt, genau das ist das was die Menschen fasziniert, ich finde auch, das jeder an das glauben sollte wo er denkt:"Das war so, ich glaube daran." Man sollte auch glauben lassen, die einen glauben an Gott die anderen an ... ... ... Ich bin persönlich nicht gläubig, habe aber mit gläubigen kein Problem. Bloß wenn jemand ankommt und sagt:"Wir möchten ihnen etwas aus der bibel (z.b) vorlesen ... ... ... ." Das sie wollen das die Menschen sich dem glauben anschließen. Meiner meinung nach ist es nicht schlimm an Gott zu glauben und man sollte sich nicht beeinträchtigen lasse, wenn jemand sagt, ihhhh du glaubst an Gott.

Mfg Mewchecker


Wenn du nicht glaeubig bist, dann kannst du auch nicht Gott definieren, denn du glaubst ja nicht an ihn. Also existiert er fuer dich gar nicht?
-0
+0

Re: [K] Glaubt ihr an Gott?

#428532 von DerSpieler
30.12.2008, 02:05
eidos hat geschrieben:du die bibel gelesen?

da steht, dass "gott" die gesamte "schöpfung" binnen 6 tage vollendete.

evolution benötigt aber viele äonen...

Ja "ich Bibel gelesen"!
Allerdings nicht komplett und haupsächlich die Evangelien und die Genesis.

Wie Rumo bereits sagte, ist die Bibel meiner Meinung nach nicht wörtlich zu verstehen. Im Übrigen heißt es auch:
2. Brief des Petrus hat geschrieben:Eins aber sei euch unverhalten, ihr Lieben, daß ein Tag vor dem HERRN ist wie tausend Jahre, und tausend Jahre wie ein Tag.
was imo alle Zeitangaben bezüglich Gott relativiert.

Ein weiteres Indiz dafür, dass die Bibel von Menschen geschrieben wurde, die Zeitweise zu Fehlern neigen ist die Aussage, dass Hasen Wiederkäuer sind.
Damit ist es doch offensichtlich, dass man nicht alles zu 100% wörtlich nehmen sollte was in der Bibel steht.
Hier das Zitat:
3. Buch Mose hat geschrieben:Der Hase wiederkäut auch ...
-0
+0

Re: [K] Glaubt ihr an Gott?

#428652 von Lanturn
30.12.2008, 13:07
Bei solchen Biebeldiskussionen wird aber immer vergessen, dass die Biebel auch nur von normalen Menschen geschrieben ist. Wer sagt, dass das stimmen muss, was in der Biebel steht?
-0
+0

Re: [K] Glaubt ihr an Gott?

#428686 von Armageddon
30.12.2008, 14:14
Lanturn hat geschrieben:Bei solchen Biebeldiskussionen wird aber immer vergessen, dass die Biebel auch nur von normalen Menschen geschrieben ist. Wer sagt, dass das stimmen muss, was in der Biebel steht?
Ganz dumm waren die aber sicherlich auch nicht. Sie haben es immerhin fertig gebracht einen Fantasyroman zu schreiben, der es in nur 2000 Jahren auf Platz 1. der Bestsellerliste geschafft hat. Gut, damals konnten die Leute nicht lesen insofern hat der Durchbruch eine Weile auf sich warten lassen aber heutzutage verkauft er sich, trotz steigender Bildung der Menschen (zumindest behauptet man das), recht gut.
Ich zieh ja immer so gern Parallelen um zu zeigen wie einfach die Dinge oftmals sind. Also:
Nehmen wir jetzt mal irgendeinen "echten" Fantasyroman. In jedem halbwegs gut geschriebenen Roman finden sich nützliche und tiefgründige Lebensweisheiten, die sich der Autor einfallen hat lassen um den Leser zum nachdenken zu bringen und sein Leben vllt sogar zum positiven zu verändern. Solche Sprüchlein findens ich überall. Wenn man sich einfach mal einen Anime wie Naruto anguckt (was ich atm grad mache, deshalb passt das recht fein) bekommt man alle paar Folgen sehr tiefsinnige Weisheiten serviert bei denen sich der Autor (afaik ist das bei den meisten Animes, so auch Naruto, nur einer) echt Gedanken gemacht hat. Intelligent sind die also auf jeden Fall. Die Bibel bringt das ganze, als guter Roman, mit den zehn Geboten auf den Punkt und wer sie sich ganz durchließt, weil er nix besseres zu tun hat, wird noch auf viel mehr tolle Sachen stoßen, die ihm helfen werden sich seines Lebens zu erfreuen, sofern er sie befolgt. Sowas gibts aber nicht nur in Romanen sondern auch in jedem 0815 Selbthilfeschinken.

1. Frage: Könnte man dann genausogut eine Religion auf drei bis vier Fantasyromanen mit Selbsthilfeeinschlag gründen?
Antwort: Ja.
2. Frage: Was macht die Bibel dann besonders oder besser als einen Mansch aus drei bis vier Fantasyromanen mit Selbsthilfeeinschlag?
Antwort: Nichts.
-0
+0

Re: [K] Glaubt ihr an Gott?

#428815 von DerSpieler
30.12.2008, 17:08
Ich muss Armargeddon im Grunde recht geben.
Die meisten halbwegs guten Filme, Serien und Bücher können durchaus lehrreich sein und die Bibel ist im Grunde nichts anderes als ein philisophisches Werk, welches gespickt ist mit Legenden und Mythen.
Auch das die Bibel von normalen Menschen geschreiben wurde ist natürlich richtig.

Für einen Gläubigen enthält die Bibel einfach nur die Wahrheit. Damit meine ich jetzt nicht, dass alles in der Bibel für wahr zu halten ist! Es geht hier mehr um den Kern der Erzählungen.
imo geht es um die Philosophie und den Grundgedanken der Erlösung.

PS.: Ja man kann aus einem Roman eine Religion gründen XD man nehme doch nur mal Scientology.
-0
+0

Re: [K] Glaubt ihr an Gott?

#430998 von Angel
02.01.2009, 14:52
An der bibel ist der knackpunkt ja der das sie jeder anders interpretiert. einer meint das jesus wirklich dämonen besiegte und andere, zu denen ich gehöre, meinen das die dämonen eher symbolisch gemeint sind.
es ist wie mit dem simarilion. keiner würde wollen das in 3000jahren gesagt wird das DAS von gott kam... ich bin der meinung das es eine macht gibt denn ich will nicht glauben das wir aus zufall einen planeten bekommen haben der perfekt für uns ist. ich sehe das eher so wie den lebensstrom aus FF VII...

Angel
-0
+0

Re: [K] Glaubt ihr an Gott?

#431443 von DerSpieler
02.01.2009, 22:00
Angel hat geschrieben:An der bibel ist der knackpunkt ja der das sie jeder anders interpretiert. einer meint das jesus wirklich dämonen besiegte und andere, zu denen ich gehöre, meinen das die dämonen eher symbolisch gemeint sind.
es ist wie mit dem simarilion. keiner würde wollen das in 3000jahren gesagt wird das DAS von gott kam... ich bin der meinung das es eine macht gibt denn ich will nicht glauben das wir aus zufall einen planeten bekommen haben der perfekt für uns ist. ich sehe das eher so wie den lebensstrom aus FF VII...

Angel

Naja der vergleich mit dem "Silmarillion" (ich nehme an das du das gemeint hast^^) ist nicht ganz so gut. Imo hatten die Urheber der Bibel schon den Vorsatz ein religiöses Buch zu schreiben, im Silmarillion geht es afaik um die Vorgeschichte (Entsheung der Welt etc.) zu "der Herr der Ringe". Es hat also imo nichts mit einer "wirklichen" Religion zu tun.
Es ist natürlich eine witzige Vorstellung, dass man dieses Buch in 3000 Jahren, ohne den Kontext zu kennen tatsächlich als ein heiliges Buch interpretieren könnte.

Die Geschichte eines Lebensstroms die imo viele Parallelen zum budhistischen bzw. hinduistischen Vorstellung des Jenseits aufweist, ist in meinen Augen auch plausibel.
Mir selbst gefällt jedoch die Vorstellung meine Identität zu verlieren einfach nicht.
Das würde das Leben eines einzelnen imo zu unwichtig erscheinen lassen.
-0
+0

Re: [K] Glaubt ihr an Gott?

#434909 von Angel
07.01.2009, 14:44
warum verlierst du den dein leben nach dem tod? du lebst ja im lebensstrom weiter wenn wir den gedanken verfolgen... im himmel bist du ja auch nicht mehr wirklich du. dein körper ist nicht mehr, nur deine seele, die aber nach der bibel UNTRENBAR mit dem körper verbunden ist... womit wiedermal gezeigt ist das sich die bibel wie so oft selbst wiederspricht.

ich mag die buddhistische idee das man menschen die man verloren hat, in einer anderen person, bzw einem anderen wesen wiederfinden kann. es gibt nciht umsonst den begriff "seelenverwandtschaft". und ich bin der festen überzeugung das man menschen oder wesen die man in einem früheren leben schon kante wiedererkennt, bzw dessen seelen.

Angel

]sry für rechtschreibfehler, wenn ihr sie findet, behaltet sie bitte ;)[
-0
+0

Re: [K] Glaubt ihr an Gott?

#434940 von Noise
07.01.2009, 15:34
Ich habe da mal so eine Frage an die Buddhisten, da ich ein Referat über diverse Dinge halten soll, bzw will.
Und zwar aben wir da so einen Film in Religion geschaut, der heißt "Little Buddha".
In dem Film ist ein wichtiger Lehrer verstorben und daraufhin suchen seine Gelehrten die Wiedergeburt von ihm. Am Ende des Films stellt sich heraus, dass er in 3 verschiedenen Körpern wiedergeboren wurde, was nur sehr, sehr selten vorkommt.
Nun stellt meine Lehrerin folgende Frage: Wie kann eine Person in 3 verschiedene Personen wiedergeboren werden?

Dann habe ich noch eine weitere Frage zur Darstellung, bei der mir Google kein Stück weiterhalf.
Und zwar wird Buddha ja als Figur dargestellt, die meist im Schneidersitz sitzt, einen dreieckförmigen Körper hat (oben breit, unten dünner) und so einen Hut trägt.
Dann gibt es wiederum noch eine Darstellung von den Chinesen (?), die Buddha erneut im Schneidersitz darstellt, allerdings ohne Hut, mit Glatze und in sehr, sehr dick. Auf dieser Darstellung hat Buddha imemr ein Lachen im Gesicht, darum heißt sie auch afaik Happy Buddha.
Kann mir da jemand auskunft geben, warum es die 2 verschiedenen Darstellungsweisen gibt?

Ich möchte das nicht nur für das Referat wissen, sondern auch für mich selbst, da ich -wie schonmal gesagt- den Buddhismus sehr ehre und interessant finde.


MfG
-0
+0

Re: [K] Glaubt ihr an Gott?

#435286 von dyna
07.01.2009, 21:45
Bei der zweiten Frage kann ich dir auch nicht weiterhelfen, aber bei der ersten kann ich ein bisschen spekulieren:

Und zwar müssten Leben ja nicht in Reihe geschaltet werden. Die Zeit ist ja längst nicht so absolut, wie sie auf den ersten Blick anmutet, also wäre es ja durchaus möglich, dass man nach dem Tod vor oder während des alten Lebens wiedergeboren wird.

(Anmerkung: Ich glaube selber nicht wirklich an die Wiedergeburt, insbesondere nicht an die Wirkung von früheren Leben auf mein heutiges; mit dem Karmagedanken kann ich erst recht nichts anfangen. Aber der Gedanke, wie es sein könnte, wenn es denn wahr wäre, ist ja trotzdem sehr interessant.)
-0
+0

Re: [K] Glaubt ihr an Gott?

#435290 von _mind
07.01.2009, 21:51
ich glaube nicht an gott wie ihn die bibel beschreibt ....
es hört sich vllt blöd an aber ich hab so ein bisschen meinen eigenen gott
-0
+0

Re: [K] Glaubt ihr an Gott?

#435986 von Angel
08.01.2009, 22:04
Ch41n hat geschrieben:Ich habe da mal so eine Frage an die Buddhisten, da ich ein Referat über diverse Dinge halten soll, bzw will.
Und zwar aben wir da so einen Film in Religion geschaut, der heißt "Little Buddha".
In dem Film ist ein wichtiger Lehrer verstorben und daraufhin suchen seine Gelehrten die Wiedergeburt von ihm. Am Ende des Films stellt sich heraus, dass er in 3 verschiedenen Körpern wiedergeboren wurde, was nur sehr, sehr selten vorkommt.
Nun stellt meine Lehrerin folgende Frage: Wie kann eine Person in 3 verschiedene Personen wiedergeboren werden?

naja nachdem die seele keine form und begrenzung hat kann sie sich in so viele "teile" teilen wie es ihr beliebt, bzw was sie für sinnvoll erachtet. btw wird das im film aber erklärt, hab little buddha selber oft gesehen mit dem lama dordje ;).

Dann habe ich noch eine weitere Frage zur Darstellung, bei der mir Google kein Stück weiterhalf.
Und zwar wird Buddha ja als Figur dargestellt, die meist im Schneidersitz sitzt, einen dreieckförmigen Körper hat (oben breit, unten dünner) und so einen Hut trägt.
Dann gibt es wiederum noch eine Darstellung von den Chinesen (?), die Buddha erneut im Schneidersitz darstellt, allerdings ohne Hut, mit Glatze und in sehr, sehr dick. Auf dieser Darstellung hat Buddha imemr ein Lachen im Gesicht, darum heißt sie auch afaik Happy Buddha.
Kann mir da jemand auskunft geben, warum es die 2 verschiedenen Darstellungsweisen gibt?

ja. es beschreibt die verschiedenen "gemütszustände" von buddha. es gibt auch darstellungen an dennen insgesamt 33 merkmale zu erkennen sind (brüste, die spitzen haare, sehr lange ohrläppchen usw.) der hut ist btw kein hut sondern haare ;). jedenfalls hat der dicke bauch eigentich nur den sinn das buddhisten in tempeln sehr oft um glück zu haben über seinen bauch streichen oder über die glatze, je nachdem was es gibt ;). ähnlich wie im petersdom bei petrus' fuss. falls du noch fragen hast kannst du mich auch gerne per PN kontaktieren. sollte ich mich irgendwo geirrt haben korrigiert mich bitte.


Ich möchte das nicht nur für das Referat wissen, sondern auch für mich selbst, da ich -wie schonmal gesagt- den Buddhismus sehr ehre und interessant finde.


MfG


Angel^^
-0
+0

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: [K] Glaubt ihr an Gott?

#436005 von Noise
08.01.2009, 22:33
Danke, das hat mir in jedem Falle weitergeholfen :).
Das die erste Frage im Film klärt wird, wusste ich nicht, ich habe den Film die letzte Stunde vor den Schulferien erst zu Ende gesehen ;).

Zu den 33 Merkmalen. Da hab ich noch einiges zu tun :tja: ... Aber es ist ja nicht so, dass es mir keinen Spaß macht mich in so einem Fall zu informieren^^.


MfG
-0
+0

Re: [K] Glaubt ihr an Gott?

#438815 von Angel
13.01.2009, 03:28
na es gibt ja soweit ich weis keine buddha darstellung an der alle 33 zu finden wären, es sind meist nur 3-5... also braucht man mehrere darstellungen um sie alle zu kennen, oder man liest sie nach^^

Angel
-0
+0

Re: [K] Glaubt ihr an Gott?

#453803 von Saftkanne
09.02.2009, 21:36
Ich glaube eig net wirklich das es Gott gibt und denke das die Erde vollkommen natürlich durch den Urknall oder sonstwas entstanden ist ;) ! Ich würde allerdings niemals behaupten das Christen (oder welche Religionen es sonst noch gibt) Lügner oder so wären weil es doch eig niemand endültig beweisen kann das es Gott NICHT gibt! ;)
-0
+0

Re: [K] Glaubt ihr an Gott?

#453854 von Angel
09.02.2009, 23:12
was verstehst du unter natürlich ;)??
-0
+0

Re: [K] Glaubt ihr an Gott?

#453878 von eidos
10.02.2009, 01:20
Joeminator hat geschrieben:Ich glaube eig net wirklich das es Gott gibt und denke das die Erde vollkommen natürlich durch den Urknall oder sonstwas entstanden ist ;) ! Ich würde allerdings niemals behaupten das Christen (oder welche Religionen es sonst noch gibt) Lügner oder so wären weil es doch eig niemand endültig beweisen kann das es Gott NICHT gibt! ;)
es kommt drauf an, wie du "gott" definierst und welche bedeutung diesem begriff dann zugeordnet ist. weiteres kann man dann unter "konsequenzen" verbuchen.
-0
+0

Re: [K] Glaubt ihr an Gott?

#453886 von DerSpieler
10.02.2009, 10:41
Nach der gängigen Definition, die ich mal als
"Omnipotente intelligentes Wesen, dem die Entstehung des Universums und des Lebens zu verdanken ist und der die Geschicke dieser seiner Schöpfung weiter beeinflusst"
zusammenfassen würde, muss ich Joeminator recht geben.
...oder hat jemand von euch den Gegenbeweis gefunden!?
-0
+0

Re: [K] Glaubt ihr an Gott?

#453968 von Angel
10.02.2009, 16:18
man kann weder pro noch kontra beweisen... und ob etwas natürlich entstanden ist... naja wer kann beweisen das der urknall nicht von einem höher entwickeltem wesen, nennen wir es mal der einfachheit halber gott, iniziert worden ist? seit menschen denken können, glauben sie auch eine art von gottheit... das kann ja nicht von irgendwo kommen, daher denke ich das es ein wesen gibt, kein körperliches aber ein spiritueles wesen das älter ist als unsere erde. vl sogar älter als das universum. dennoch denke ich das dieses wesen nicht in unser leben eingreift um uns zu beschützen oder etwas ähnliches. ich denke es sieht einfach zu... vl gibt es hier und da einen wink, ein zeichen so das der eine oder andere einen anderen weg geht, damit es dem wesen nicht zu fade wird ;)

Angel
-0
+0

Re: [K] Glaubt ihr an Gott?

#454000 von DerSpieler
10.02.2009, 16:52
Angel hat geschrieben:man kann weder pro noch kontra beweisen... und ob etwas natürlich entstanden ist... naja wer kann beweisen das der urknall nicht von einem höher entwickeltem wesen, nennen wir es mal der einfachheit halber gott, iniziert worden ist? seit menschen denken können, glauben sie auch eine art von gottheit... das kann ja nicht von irgendwo kommen, daher denke ich das es ein wesen gibt, kein körperliches aber ein spiritueles wesen das älter ist als unsere erde. vl sogar älter als das universum. dennoch denke ich das dieses wesen nicht in unser leben eingreift um uns zu beschützen oder etwas ähnliches. ich denke es sieht einfach zu... vl gibt es hier und da einen wink, ein zeichen so das der eine oder andere einen anderen weg geht, damit es dem wesen nicht zu fade wird ;)

Angel

Meine Zustimmung bezog sich ausschließlich auf die "Nicht-Beweisbarkeit" der "Nicht-Existent" Gottes. über "Natürlichkeit" lässt sich natürlich streiten. XD

Zu deinem Glauben daran, dass das Wesen (nennen wir es der Einfachheit halber mal Gott), also Gott, nicht in das derzeitige geschehen eingreift habe ich noch einen wunderbaren Denkansatz.
Du hast imo richtig erkannt, dass ein Göttliches Wesen kein körperliches Wesen sein kann. Ich denke viele gehen imo fälschlicher Weise von einem körperlichen Gott aus und versuchen auf dieser Basis gegen die Existenz Gottes zu argumentieren.
Ich denke allerdings, dass man sich auch endlich von einem strengen Konzept der Zeit (in Bezug auf Gott) trennen sollte.
Ein Alter Gottes gibt es imo also nicht! Zeit ist nämlich wie Raum Teil unserer körperlichn Welt ergo existiert sie für Gott nicht. (bzw. nicht in althergebrachter Weise)

So könnte ein Gott also jederzeit in den Verlauf unserer Welt eingreifen und dies dennoch so "aussehen lassen", als währe dies Zufall oder logische Konsequenz eines anderen Ereignisses.
Das Konzept der Zeitlosigkeit lässt imo eine viellzahl Möglichkeiten für göttliche Intervention zu. (ist natürlich alles unheimlich schwer vorstellbar)

...ist wieder ein schöner Roman geworden^^
-0
+0

Re: [K] Glaubt ihr an Gott?

#454025 von NarutoFan
10.02.2009, 17:16
Ich glaube nicht an Gott und das hat verschiedene Gründe.
Zum einen, steht in der Bibel, dass Gott am 3.(?) Tag Tag und Nacht geschaffen hat, dass er aber erst am 5. oder 6. Tag die Sonne geschaffen hat. Tag und Nacht können ohne Sonne einfach nicht existieren( Ein Menonit aus meiner Klasse meinte dann: "Wenn Gott da ist, strahlt es heller als alles andere" <--Er will sich wohl bei Gott einschleimen xD).
Außerdem finde ich andere Aspekte sehr fragwürdig. In der Bibel sind viele Taten von Gott beschrieben, viele Propheten usw.
Warum ist das Heute dann nicht mehr so? Die meisten, die sich als Propheten ausgeben sind schlichtweg Lügner und auch ansonsten passiert nicht viel Gutes, was auf eine höhere Macht hinweist. Es gab sogesehen noch nie Wunder, wie sie in der Bibel beschrieben sind, so gut wie alle Ereignisse sind auf menschliche Einwirkung zurückzuführen. Zudem finde ich den Blickwinkel der meisten Christen ziemlich einseitig:
Gott ist für alles Gute verantwortlich, aber das Böse existiert nur, weil Gott den Menschen den freien Willen gab.
Zudem denke ich, dass die Bibel (das neue Testament) eine andere Bedeutung hat, als geh Sonntags in die Kirche und bete jeden Tag. Ich denke es geht um Nächstenliebe und Frieden und nicht, dass man dafür an Gott glauben muss.
So, das wäre dann mal meine Meinung zu dem Thema!
Gruß NarutoFan
-0
+0

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 0 Gäste