Re: Fußball: Champions League...

#883397 von Ash
13.03.2012, 23:55
Im tiefsten Herzen Bayer habe ich doch mit dem Gedanken gespielt gegen Bayern zu wetten.

Hell, ich schäme mich.
-0
+0

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: Fußball: Champions League...

#883418 von Maze
14.03.2012, 02:18
wie ich es basel nach dem hinspiel doch gegönnt hätte =/
-0
+0

Re: Fußball: Champions League...

#883438 von Sapientia
14.03.2012, 13:46
Neymar hat geschrieben:wie ich es basel nach dem hinspiel doch gegönnt hätte =/


Ja, weil Basel so verdammt stark war im Hinspiel. Oh wait...
-0
+0

Re: Fußball: Champions League...

#883798 von Maze
16.03.2012, 14:47
Champions League
Quarter-finals
Apoel vs. Real Madrid
Marseille vs. Bayern
Benfica vs. Chelsea
Milan vs. Barca
Semi-finals
Marseille/Bayern vs. Apoel/Real Madrid
Benfica/Chelsea vs. Milan/Barca

Europa League
Quarter-finals
Alkmaar vs. Valencia
Schalke vs. Bilbao
Sporting vs. Metalist
Athl.Madrid vs. Hannover
Semi-finals
Athl.Madrid/Hannover vs. Alkmaar/Valencia
Sporting/Metalist vs. Athl.Madrid/Schalke

El Clasico in München und deutsches Finale in Bukarest, GO!
-0
+0

Re: Fußball: Champions League...

#883807 von Sapientia
16.03.2012, 15:50
Es wird kein langweiliges Classico, das eh kein Mensch mehr intressiert, in München geben, sondern Bayern - Milan =)

ach ja, ich will nicht klugscheißen, aber mehr wissen ist immer besser als weniger wissen, also sag ich dir mal, dass man atletico ohne h schreibt :)


ps: lol@mod
Zuletzt geändert von Sapientia am 17.03.2012, 03:11, insgesamt 2-mal geändert.
-0
+0

Re: Fußball: Champions League...

#883809 von jira
16.03.2012, 15:53
Bayern und Schalke kommen weiter, Hannover scheidet leider aus.
-0
+0

Re: Fußball: Champions League...

#883825 von Mister Stolloss
16.03.2012, 17:13
Apoel wird wohl mit Freude aus diesem WB gekickt, immerhin treten sie bei RM an, was wohl das größte Erfolgserlebnis dieser Mannschaft sein wird, auch wenn sie wahrscheinlich untergehen (ich hoffe dennoch, dass sie nie mit mehr als 0:3 verlieren). Bayern sehe ich noch nicht weiter, da Marseille atm aber ziemlich schwächelt, wird es wohl kein größeres Problem sein. Marseille ist aber stärker als Basel, deswegen sollte man sie nicht unterschätzen. Für Mailand und Benfica wird auch Endstation sein und dann hoffe ich, dass Chealsea was reißen kann, denn wenn ich eines will, dann ist das, dass Barca rausfliegt :D
Zur EL: Alles interessante Duelle ohne einen richtigen Favoriten zu haben. Wird aber wohl auf ein deutsch/spanisches Duell im Finale herauslaufen.
-0
+0

Re: Fußball: Champions League...

#884081 von chid0ri
17.03.2012, 18:24
So wie Bilbao in den zwei Spielen gegen United auftraten, sind sie wohl ein ziemlich sicherer Kandidat fürs Finale. Einzig an der Chancenverwertung müssen sie arbeiten, denn United hätten sie auch insgesamt zweistellig abschießen können (true story). Atletico Madrid und Valencia spielen um den zweiten Finalplatz, ich denke mal dass Valencia weiterkommt, aber dann Bilbao unterliegt.

Die CL-Auslosung ist natürlich großer Beschiss. Barcelona - Chelsea wirds im Finale leider nicht geben können, dafür (leider) Barcelona - Real, wobei ich mir eher die Bayern wünschen würde. Schade dass APOEL kein gutes Los bekommen hat, das wird wohl im Debakel enden. Gegen Zenit und Donezk konnten sie überleben weil die Teams auf Konter spielen und das nur funktioniert wenn der Gegner angreift und Lyon hätte das Hinspiel viel höher als 1-0 gewinnen müssen.
-0
+0

Re: Fußball: Champions League...

#886758 von hpg2
29.03.2012, 22:57
Schalke heute 2:4 gegen Bilbao verloren und Hannover 2:1 in Madrid verloren.
Das wird wohl schwierig...
-0
+0

Re: Fußball: Champions League...

#886760 von superpips
29.03.2012, 23:03
Dann hält Bayern in 8 Tagen das deutsche Schild wieder allein hoch in Europa, so wie immer :x
joa, Apoel hat sich lange gehalten, schade, dass es dann doch 0-3 wurde, recht hoch doch letztendlich.
Barca fliegt, Finale Chelsea-Bayern 8)
-0
+0

Re: Fußball: Champions League...

#886769 von Mister Stolloss
29.03.2012, 23:46
superpips hat geschrieben:Dann hält Bayern in 8 Tagen das deutsche Schild wieder allein hoch in Europa, so wie immer :x

Ich kann nicht herauslesen, ob du nur provozieren wolltest oder ob du es ernst meintest, jedenfalls denke ich, dass zumindest Hannover noch eine gute Chance besitzt weiter zu kommen, ein 1-0 reicht aus. An S04 glaube ich auch noch, die letzten Spiele haben gezeigt, dass sie auch mit 3 Toren Unterschied gewinnen können und ich hoffe es mal :P

Barca fliegt hoffentlich, aber so ganz sicher bin ich mir da noch nicht und wenn Barca fliegt, dann wird es doch recht schwer für Chealsea (ich gehe davon aus, dass Chelsea weiterkommt) um gegen Mailand zu gewinnen. Ich würde sogar so weit gehen und sagen, dass entweder Barca oder die Italiener die CL holen...

In der EL hoffe ich aber auf ein H96 - S04 Finale xD
-0
+0

Re: Fußball: Champions League...

#886772 von superpips
29.03.2012, 23:52
Lol das mein ich ernst, auch Hannover schafft das nicht mehr, Schalke kannste sowieso vergessen imo...
-0
+0

Re: Fußball: Champions League...

#886915 von gasi
30.03.2012, 18:38
Hannover hat noch eine sehr gut Chance auf den Einzug in die nächste Runde. Immerhin hat man ein Heimspiel und zu Hause waren die 96er diese Saison durchweg ziemlich stark. Bei einem 2:1 ist noch nichts verloren, auch wenn der Auftritt gestern nicht unbedingt glorreich war.

An ein Weiterkommen von Schalke glaube ich jedoch beim besten Willen nicht. Einen Heimsieg mit drei Toren Unterschied hätte ich den Königsblauen auch noch zugetraut, doch auswärts wird das wohl eher nichts. Vor allem weil Bilbao in der nächsten Woche keinerlei Risiko eingehen und somit nur klug verteidigen muss...
-0
+0

Re: Fußball: Champions League...

#886948 von Charoisaur
30.03.2012, 20:49
cl finale wird barca-real sein, das sind momentan einfach die beiden stärksten mannschaften, an denen kommt keiner vorbei.
wer dann gewinnen wird da will ich mich nicht festlegen, real hat in den letzten duellen gezeigt das sie mithalten können und barca ist auch nicht mehr so gut wie letzte saison, aber ich hoffe mal das barca gewinnt

in der europa league werden die deutschen mannschaften wohl fliegen ich glaub nicht das schalke oder hannover noch was reißen.
überraschend außerdem warum in der el die ganzen großen mannschaften wie city/manU oder wahrscheinlich auch valencia fliegen,
bei den kleineren mannschaften ist wohl die motivation höher
-0
+0

Re: Fußball: Champions League...

#892664 von Fire-Blaziken
17.04.2012, 22:40
FCB FCB FCB FCB FCB
-0
+0

Re: Fußball: Champions League...

#892667 von hpg2
17.04.2012, 22:48
Bayern verdient gewonnen. Ribéry mit einem Abseitstor und Ausgleich Özil. In der 2. Hälfte am Ende ein Tor von Gomez.
Aber in der letzten Minute ein Foul von Marcelo an Müller. Hätte eigentlich rot sein müssen, da Marcelo keine Chance auf den Ball hatte. :down:
-0
+0

Re: Fußball: Champions League...

#892670 von Burn
17.04.2012, 22:52
Sau gut, Madrid gegen die Wand gespielt, leider ein unnötiges Tor gefangen. Ribery überragend, genauso wie die Bayern-Abwehr die nur beim 1:1 nicht ganz so gut aussah ^_^
-0
+0

Re: Fußball: Champions League...

#892674 von Sapientia
17.04.2012, 23:02
Wie erwartet klar gewonnen, aber leider nicht so hoch wie es hätte ausfallen müssen.
Egal des pack ma schon im Rückspiel, wird zwar noch ein verdammt enges Ding, aber wenn wir wieder so auftreten mach ich mir da keine Sorgen.
Schade dass Alonso nicht noch vom Platz geflogen ist, wär wichtig fürs Rückspiel gewesen :(
Ach ja für das Foul von Coentrao an Ribery im Strafraum muss der Junge auch vom Platz, obwohl Ramos davor schon fair geklärt hat.
-0
+0

Re: Fußball: Champions League...

#892680 von Maze
17.04.2012, 23:36
Klar gewonnen? Wie lächerlich moechtest du denn noch auftreten, Mister Pokémon? So schlecht aufgetreten moechte ich Real echt nicht mehr erleben. Mit langen Bällen sollte man so ein Spiel nicht angehen..

Ein HF, was den Titel nicht verdient; hätte man sich auch Jahn Regensburg anschauen koennen, hy GOCKEL..
-0
+0

Re: Fußball: Champions League...

#892681 von Sapientia
17.04.2012, 23:41
Neymar hat geschrieben:Klar gewonnen? Wie lächerlich moechtest du denn noch auftreten, Mister Pokémon? So schlecht aufgetreten moechte ich Real echt nicht mehr erleben. Mit langen Bällen sollte man so ein Spiel nicht angehen..

Ein HF, was den Titel nicht verdient; hätte man sich auch Jahn Regensburg anschauen koennen, hy GOCKEL..


Ja jetzt war das Real, das uns vor dem Spiel noch 100-0 wegbabst plötzlich total unglaublich schlecht wie noch nie in der Saison.
Wobei sie ja - außer bei den Niederlagen gegen Barca - diese Saison noch nicht gegen eine Manschaft auf dem Niveau gespielt haben.

Wo du ein Spiel gesehen haben willst, das einem Halbfinale nicht würdig war möcht ich auch gern wissen lol
-0
+0

Re: Fußball: Champions League...

#892687 von Maze
18.04.2012, 00:25
Es war ein hin- und her auf schlechtem Niveau, wobei es Bayern sogar gut gespielt hat. Dennoch schwaches Spiel; und damit hab ich fertig; wollte ich noch einmal gesagt haben, dass ich mich auf das kommende Oktoberfest freue, wo wir miteinander anstoßen koennten \o/

Im Bernabeau wird's hart ;)

Hopin' we get a better "final"..

Edit: es sei einem die Rechtschreibung verziehen.. .___.
Zuletzt geändert von Maze am 18.04.2012, 10:15, insgesamt 1-mal geändert.
-0
+0

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: Fußball: Champions League...

#892702 von Sebixxl
18.04.2012, 08:16
Neymar hat geschrieben:Es war ein hin- und her auf schlechtem Nievaue, wobei es Bayern sogar gut gespielt hat. Dennoch schwaches Spiel; und damit hab ich fertig; wollte ich noch einmal gesagt haben, dass ich mich auf das kommende Okteberfest freue, wo wir miteinander anstoßen werden \o/

Im Bernabeau wird's hart ;)

Hopin' we get a better "final"..

Edit: es sei einem die rechtschreibung verziehen.. .___.

Nur weil madrid gegen bayern nichts klappte war das schlechtes Niveau?...Das zeugt doch auch von de Stärke bayerns so ne spielstarke Trup:pe im zaum zu halten und zu frustrieren. Schau dir nur die hässlichen real fouls an.
-0
+0

Re: Fußball: Champions League...

#892710 von Maze
18.04.2012, 10:13
Wenn man schon zu Beginn an hohe Bälle spielt (aus welchem Grund auch immer), zollt das nicht von der stärke der anderen Mannschaft lol. Wie kann man da so realitätsfern rumlabern..

Ich fand' das Spiel halt schlecht, weil beide Mannschaften definitiv nicht auf Hochniveau gespielt haben oder wollt ihr mir sagen, dass das alles war was Bayern kann. Nein? Ja, natürlich geht da mehr. Selbiges gilt für Real..

Hoffe ich halt, dass das Rückspiel interessanter wird..

Wie ich beide Mannschaften schlecht geredet habe und die Bayernffration wieder weinen muss; unglaublich. Der HF-Satz war allerdings recht unnötig, aber wieder gefundes fressen für den ein oder anderen lol "Klar gewonnen" war aber halt reinster Schwachsinn, sorry seems to be..
-0
+0

Re: Fußball: Champions League...

#892716 von Burn
18.04.2012, 11:37
Die Meinungen gehen da sowieso außeinander, habe ich auch heute in der Schule gemerkt. Während einige das Spiel ziemlich schlecht fanden, empfand ich es als sehr gut. Bayern hat vor allem in der Abwehr super gespielt und Spieler wie Ribery haben aufgetrumpft wie lange nicht mehr.
Real war schwach und hat verdient verloren.
-0
+0

Re: Fußball: Champions League...

#892717 von Sebixxl
18.04.2012, 11:40
[quote="Burn"]Die Meinungen gehen da sowieso außeinander, habe ich auch heute in der Schule gemerkt. Während einige das Spiel ziemlich schlecht fanden, empfand ich es als sehr gut. Bayern hat vor allem in der Abwehr super gespielt und Spieler wie Ribery haben aufgetrumpft wie lange nicht mehr.
Real war schwach und hat verdient verloren.

Völlig zum unterschreiben und diplomatisch. +karma für dich;)
-0
+0

Re: Fußball: Champions League...

#892751 von rialgo
18.04.2012, 15:20
War ein klasse Spiel. Anfangs wurde sehr hohes Tempo gespielt, später hat sich Bayern die Führung verdient erarbeitet, wobei Madrid nur auf 1-1 gespielt hat. Schade irgendwie. Verdienter Sieg! Bin sehr gespannt aufs Rückspiel.
-0
+0

Re: Fußball: Champions League...

#892754 von Sapientia
18.04.2012, 15:24
Neymar hat geschrieben:Wenn man schon zu Beginn an hohe Bälle spielt (aus welchem Grund auch immer), zollt das nicht von der stärke der anderen Mannschaft lol. Wie kann man da so realitätsfern rumlabern..

Ich fand' das Spiel halt schlecht, weil beide Mannschaften definitiv nicht auf Hochniveau gespielt haben oder wollt ihr mir sagen, dass das alles war was Bayern kann. Nein? Ja, natürlich geht da mehr. Selbiges gilt für Real..


Bayer hat definitiv noch Luft nach oben, Real hab ich zu wenig gesehen um das abschliesend zu beurteilen, da Real aber eh noch fast keine Gegner auf Augenhöhe hatte in dieser Saison, ist es sowieso schwierig die Stärke von Real richtig einzuordnen.
-0
+0

Re: Fußball: Champions League...

#892775 von Charoisaur
18.04.2012, 16:34
das ergebnis ist denke ich trotz abseitstor verdient, wenn man auch bedenken muss das die bayern:
1. die meisterschaft abgehakt haben und sich nur auf die CL konzentrieren, wogegen madrid jede woche vollgas geben muss und am samstag gegen barca spielen
2. allesamt über sich hinausgewachsen sind, während madrid eher unter normalform gespielt hat
3. ein heimspiel hatten
also denke ich das es lächerlich wäre zu sagen das bayern mit madrid auf augenhöhe wäre. wenn beide mannschaften alles geben würden glaube ich nicht das bayern eine chance hätte. man muss halt sehen ob madrid nach dem anstrengenden spiel in barcelona rechtzeitig fürs rückspiel fit ist

besonders was ronaldo heute abgeliefert hat war einfach nur peinlich. keine gelungene aktion, kurz vor dem ausgleich eine 100%ige verstolpert.
das peinlichste war das er minutenlang nicht an lahm vorbeikommt, dann wechselt er mit di maria die seiten, nur um dann reihenweise an dem 19 jährigen alaba zu scheitern. von einem 94 millionen mann der im durchschnitt jedes spiel trifft erwartet man definitiv mehr als das er in großen spielen abtaucht.
-0
+0

Re: Fußball: Champions League...

#892784 von gasi
18.04.2012, 17:04
Eigentlich wollte ich ja erst nichts schreiben, aber irgendwie brennt es mir jetzt doch unter den Nägeln...

Erstens find ichs mal interessant, wie plötzlich die Niederlage von Real "gerechtfertig" wird. Erst kann man sich noch anhören, dass die Spanier die Bayern wohl vom Platz fegen werden und als es jetzt nichts geworden ist, sucht man ausreden. Erstens hat der Meisterschaftskampf in Spanien gestern meines Erachtens gar keine Rolle gespielt. Die Bayern haben erst vor EINER Woche gegen den BVB verloren, konnten sich also erst EIN Spiel wirklich "schonen", da es zuvor auch noch um alles ging. Wobei man sagen muss, dass Madrid am Wochenende auch keinen allzu schweren Gegner hatte und bei der hochklassigen Auswechselbank (wohl besser als die der Bayern), sollte dies nicht groß ins Gewicht fallen. Vor allem Frage ich mich: Wenn das gestern schon so stark ins Gewicht gefallen ist, was passiert dann nächste Woche? Immerhin spielt Real am Wochenende gegen Barca, danach sind die bestimmt um einges müder. Also vielleicht einfach mal mäßigen und seine eigenen Aussagen überdenken.

Zweitens sollte man sich mal fragen obs gestern Abend nicht an einem mittelmäßig bis schlechtem Real lag, sondern einfach an guten Bayern. Ich meine, hat sich der ein oder andere schon ernsthaft überlegt, dass die Bayern das taktisch klug gemacht haben und die Madrilenen somit nicht gescheit ins Spiel gefunden haben? Scheinbar nicht, aber es wäre auf jeden Fall empfehlenswert. Es gab auf beiden Seiten recht viele Fehlpässe, Ronaldo und Özil bekamen nicht allzu oft gut verwertbare Bälle, was wohl auch daran lag, dass relativ viel Druck auf Alonso ausgeübt wurde. Ansonsten find ichs keineswegs peinlich, dass sich "der teuerste Spieler der Welt" an Philipp Lahm abgemüht hat. Der Junge gehört zu den besten Außenverteidigern der Welt, gegen den ists eben auch schwer zu spielen (vor allem wenn er nen guten Tag hat und den hatte er gestern). Und Alaba ... natürlich zählt der Junge nicht zur Weltelite, aber wenn er so weitermacht, dann kommt er da sicherlich noch hin. So wie der in den letzten Wochen spielt, einfach nur noch super. Bestimmt hat er gestern noch ne Schippe auf seine "Normalform" draufgepackt, doch man darf ihn nicht unterschätzen, auch wenn der Gegenspieler Ronaldo heißt (der für meine Begriffe eh einer der am meisten überschätzen Fußballer ist).

Aber ich sehs schon, wenn die Bayern gestern nicht gewonnen hätten, dann wäre das Spiel schön gewesen und alle hättens im Vornherein gewusst. Ist doch jedes Mal so...

Abschließend sei gesagt, dass jetzt natürlich alle Chancen auf Seiten der Münchener liegen, denn ein Unentschieden würde zum Weiterkommen reichen. Ich denke wenn man es schafft zumindest ein Tor in Madrid zu schießen, dann wäre das ein sehr großer Schritt. Auf ein 0:0 spekuliert man hoffentlich nicht, denn das wäre zu risikoreich. Es wird nächsten Mittwoch wohl richtig schwer und ich bin gespannt, ob man an die sehr gute Leistung von gestern anknüpfen kann. Man darf gespannt sein...
-0
+0

Re: Fußball: Champions League...

#892786 von jira
18.04.2012, 17:15
Real war auch nur so stark wie Bayern es zugelassen hat. Badstuber war meiner Meinung nach der beste Mann auf dem Platz, Marcelo hätte des Feldes verwiesen werden müssen.
-0
+0

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste