[E3 2012] - Nintendo-News

#901424 von achtbitmusik
05.06.2012, 17:49
Von Dienstag, dem 05.06., bis Donnerstag, dem 07.06.2012 findet die E3 (Electronic Entertainment Expo) im Los Angeles Convention Center statt, wo auch dieses Jahr wieder Nintendo dabei und vertreten ist.
Dieses Jahr werden vor allem News zur neuen Heimkonsole "Wii U" erwartet, inklusive neuer Spiele, Launchtitel, etc..

Am Sonntag, dem 03.06.2012, wurde via Nintendo Direct eine "Nintendo Direct Pre-E3-Ausgabe" veröffentlicht, die Vorabinformationen zur Wii U vorstellte.

Hier der Link zur Pre-E3-Ausgabe:
http://www.nintendo.de/NOE/de_DE/news/n ... 47764.html

Der Link zum E3-Livestream:
http://www.nintendo.de/NOE/de_DE/news/e ... 49753.html


Allem voran wurde der neue und überarbeitete Controller der Nintendo Wii U vorgestellt. Auf der E3 2011 wurde der Prototyp des Wii U Gamepads vorgestellt, nun aber wurde die Produktversion veröffentlicht.

Bild

Wesentliche Änderungen sind zum Einen der Austausch von Schiebepads durch Nunchuk-Sticks, die 360°-Bewegung spielintern ermöglichen. Die A-B-X-Y-Tasten sowie das Steuerkreuz wurden zentrierter platziert, unter dem Buchstaben-Tasten befinden sich zudem nun die Plus- und Minus-Taste. Das Mikrophon und der HOME-Button sind zentral unter dem Touchscreen des Gamepads platziert worden. Links unter dem Touchscreen befindet sich das "Wii U"-Logo, rechts unter dem Touchscreen sind der POWER- und TV-Button, der eine weitere Neuerung mit sich bringt und die LED-Anzeige für den Batteriestand. Die zwei schwarzen Schlitze sind die Lautsprecher, die die Soundausgabe u.a. für das parallele Spielen von Wii U-Spielen auf dem Gamepad unterstützen, obwohl der Fernseher läuft, aber auch für die Unterstützung von Zwei-Bildschirm-Spielen. Weiterhin besitzt das Wii U-Gamepad einen Stylus für feinere Touchscreensteuerung.

Bild

Der NFC-Reader / -Writer liest Karten und Figuren, die sich in das Spielgeschehen transferieren lassen - es ähnelt wohl vom Prinzip her der AR-Funktionalität.

Bild

Der TV-Control Button ermöglicht die Steuerung des Fernsehers durch das Wii U-Gamepad, sprich es dient als Ersatz für die handelsübliche Fernbedienung. Diese lässt sich im ausgeschalteten Zustand der Wii U-Konsole bedienen.

Wie schon erwähnt, ermöglicht der Wii U-Controller eine neue Art von Gameplay, dass im Stream als "asymmetrische Diversität" bezeichnet wird. D.h. die Sachen, die man auf dem Gamepad sieht und tut unterscheiden sich von den Sachen, die man auf dem Fernseher sieht bzw. sich dort abspielen.


BildBildBildBildBild

Weiterhin ist bekannt, dass das Gamepad über einen Akzelerometer und einen Gyroskopen verfügt, der somit auch Bewegungssteuerung wahrnimmt wie zuvor auch der 3DS aus dem Hause Nintendo. Somit soll eine intuitivere Steuerung des Spielgeschehens möglich sein.

BildBild

Und wie schon angesprochen lassen sich Wii U-Spiele auch auf dem Bildschirm des Wii U-Gamepads weiterspielen, obwohl der Fernsehen zum fernsehen gebraucht wird.

BildBildBild

Die alten Wii-Controller - Wiimote, Nunchuk, Balance Board, etc. - lassen sich auch weiterhin auf der Wii U verwenden. Zudem gibt es für die traditionelle Steuerung von Videospielen auch ein weiteres Peripherie-, also Anschlussgerät: den Wii U Pro Controller.

Bild

Neben den Hardwarekomponenten gibt es nun einiges zur Software, mehr oder weniger auf Netzwerkbasis: Das Wii Wara Wara, eine Art lautstarke Versammlung von vielen Menschen / Miis bzw. Miiverse (= Mii + (Uni)verse). Dabei handelt es sich um eine Community auf Wii U-Benutzerbasis, die allen Wii U-Benutzern offensteht, um mit anderen Wii U-Benutzern in Kontakt zu treten, um mit ihnen zu chatten und via Video zu unterhalten. Das Wii Wara Wara bzw. Miiverse lässt sich auch via Smartphone-App erreichen, auch via PC ist die Verbindung möglich. Ebenso wird das Miiverse auch via Nintendo 3DS erreichbar sein. Das Miiverse lässt sich auch während des Spielens aktivieren. Das Miiverse kann zudem mit allen Wii U-Spielen interagieren bzw. ist mit diesen verbunden. D.h. andere Wii U-Benutzer, mit denen man via Miiverse verbunden ist, können dir im Spiel Nachrichten hinterlassen, die du bspw. nach dem Verlassen eines Levels aufgrund von Sieg oder Niederlage sehen kannst. Das Miiverse ist nicht zum Launch vorhanden, wird jedoch nach einiger Zeit verfügbar.

BildBildBildBild

Weitere Informationen wird es zudem in einigen Minuten im Livestream von der E3 geben, der um 18 Uhr unserer Zeit startet.
Das sind nur Vorabinformationen, weitere Informationen rund um Wii U und 3DS folgen dann im Laufe des Abends und werden in diesem Thema aktualisiert!
-0
+0

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: [E3 2012] - Nintendo-News

#901464 von achtbitmusik
05.06.2012, 19:11
Der Livestream zur E3 2012 Nintendo-Präsentation hat u.a. neue Spieltitel vorgestellt.

Zum einen erscheint Pikmin nach fast einer Dekade wieder für eine Nintendokonsole.

BildBildBild

Außerdem erscheint als weiterer Titel auch noch "New Super Mario Bros. U" für die Wii U. Als neuer Mario-Suit wird es ein Flughörnchen geben mithilfe eines Nuss-Pilzes.

BildBild

Weiterhin gibt es als neuen Titel der "Wii Fit"-Reihe nun "Wii Fit U".

"Nintendo Land", eine Art "Wii Sports", "Wii Sports Resort" und "Animal Crossing", ist ein Spiel, in dem ein Vergnügungspark verschiedene Nintendo-Spiele in Mii-Form präsentiert. Enthalten sind verschiedene Spots aus Spielen wie "Donkey Kong", "Animal Crossing" und "Luigi's Mansion". "Nintendo Land" wird auch mit dem Miiverse in Verbindung stehen.
"Nintendo Land" wird als Launchtitel fungieren und mit der Wii U-Konsole um die Weihnachtszeit 2012 erscheinen.

BildBild

Weitere Titel, die noch vorgestellt worden sind, sind "Batman Arkham City: Armored Edition", "Scribblenauts Unlimited", "Darksiders II", "Mass Effect II", "TANK! TANK! TANK!", "TEKKEN Tag Tournament 2", "Trine 2: Director's Cut", "Ninja Gaiden 3: Razor's Edge", "Aliens Colonial Marines", "SiNG" (Arbeitstitel), "Lego City", "Just Dance 4", "Zombi U", "Assassin's Creed 3", "Rabbids Land", "Your Shape", "Rayman Legends", "Sports Connection", "Avengers: Battle For Earth".

-----

Weiterhin gibt es auch Nintendo 3DS-News in Form von Spielen.

Angekündigt wurde als Erstes "New Super Mario Bros. 2" für den 3DS, welches am 19. August 2012 in den USA erscheinen wird. Enthalten ist zudem der Waschbär- / Tanooki-Mario.

BildBild

Es wurde weiterhin "Luigi's Mansion: Dark Moon" als Fortsetzung der "Luigi's Mansion"-Reihe (damals auf der GameCube) vorgestellt. In den USA wird es zur "holiday season", also um Weihnachten 2012 rum, veröffentlicht.

BildBild

"Paper Mario: Sticker Star" erscheint ebenfalls wie "Luigi's Mansion: Dark Moon" um Weihnachten 2012 rum und dient als Fortsetzung der "Paper Mario"-Reihe.

Bild

Weitere Titel, die noch in einem zusätzlichen Livestream morgen vorgestellt werden, sind: "Castlevania Lords Of Shadows: Mirror Of Fate", "Disney Mickey Epic: Power Of Illusion", "Scribbelnauts: Unlimited" und "Kingdom Hearts 3D: Dream Drop Distance".
Zuletzt geändert von achtbitmusik am 06.06.2012, 09:00, insgesamt 1-mal geändert.
-0
+0

Re: [E3 2012] - Nintendo-News

#901516 von gasi
06.06.2012, 02:47
Der spannendste Teil von Nintendos E3-Auftritt ist also zu Ende und ich denke du hast auch die wichtigsten Dinge genannt. Man hat sich dabei vor allem auf die Wii U konzentriert und den 3DS n wenig außen vor gelassen, was aber natürlich noch nachgeholt wird. Insgesamt 23 Spiele die innerhalb von einer Stunde präsentiert wurden sind aber trotzdem ne ganz schöne Hausnummer. Klar ist natürlich auch, dass man nicht auf alle Titel eingehen konnte und auch waren das definitiv nicht alle. Bereits kurz nach der Show wurden für die Presse auch Fact Sheets zu weiteren Spielen bereitgestellt.

Doch hat Nintendo die Erwartungen erfüllt? Die Frage stellt man sich natürlich und von meinem Standpunkt aus kann ich das mit einem klaren ja beantworten. Allein Pikmin 3 ist ne gigantische Sache. In 6 Jahren Wii dachte man immer wieder, dass das Spiel jetzt endlich kommen müsse und nun ist es dann doch so weit gekommen. Außerdem erwartet uns der obligatorische Mario-Titel. New Super Mario Bros. U war zwar keine Überraschung, schaut aber trotzdem ziemlich gut aus. Dazu gesellen sich außerdem noch ein paar andere Spiele, die auf jeden Fall Potential haben.

Natürlich ist es schade, dass kein weiterer großer Titel vorgestellt wurde. Ein Donkey Kong wäre nett. Oder F-Zero, Metroid, Star Fox. Alles Serien, die ihren Weg auf die Wii U finden müssen. Früher oder später. Genauso wie früher oder später auch Zelda wieder gerettet werden muss, doch das hat noch Zeit. Skyward Sword ist noch kein Jahr alt, weshalb die Entwicklung eines neuen Titels bestimmt noch drei bis vier weitere Kalenderdurchgänge dauern wird. Da braucht man mir das nicht heute schon forzusetzen, gibt genug andere Dinge zu sehen.

Ein wenig im Dunkeln tappen wir momentan natürlich im Hinblick auf den Preis oder ein genaus Erscheinungsdatum der Wii U. Zum Weihnachtsgeschäft wirds kommen, wurde heute gesagt und war schon vorher klar. Mir persönlich reichts, nur ein Preis wäre mir wichtig. Einfach um das Gerät besser einschätzen zu können, um zu wissen wie der Erwartungen letztendlich gesteckt werden müssen. Außerdem gibt man 250€ + x nicht einfach so aus, da muss man auch n wenig sparen. Aber ein paar Tage haben wir ja noch Zeit.

Insgesamt eine gelungene Präsentation von Nintendo, die Firma ist dieses Jahr der absolute E3-Gewinner. Sony und Microsoft waren da einfach ein wenig zu unspektakulär. Vor allem erstere scheinen ihre Vita nicht wirklich pushen zu wollen. Zumindest da hätte ich nen größeren Reißer erwartet, aber wahrscheinlich dachte man bis vor kurzem noch gar nicht, dass man das überhaupt brauchen würde. So kanns gehn...

PS: Das Modewort der nächsten Konsolengeneration wird Asymmetric Gaming. Löst die Bewegungssteuerung hab...
-0
+0

Re: [E3 2012] - Nintendo-News

#901526 von achtbitmusik
06.06.2012, 08:59
(Ich wollte nicht unbedingt einen Dreifachpost starten, um euch noch meine Meinung, abseits der zwei Newsposts, darzustellen.)

Wie man sieht, hat sich Nintendo einiges bei der Präsentation einfallen lassen. Ein Großteil, der sich mit der Wii U beschäftigte, wurde jedoch oberflächlich von Miyamoto im "Nintendo Direct"-Stream aufgefasst und auf der E3 bloß nochmal aufgewärmt, was ich eigentlich dann recht langweilig fand.

Die Spieletitel, die genannt wurden, waren allesamt sehr ansehnlich und auch vom graphischen Design meilenweit von dem entfernt, was wir unter der Grafik bei der Wii verstanden. Mit der Bekanntgabe von "Pikmin 3" habe ich nicht gerechnet und dieses Spiel war für mich auf dieser Konferenz das Highlight der Wii U-Präsentation. Ich kenne bloß Olimar aus "Super Smash Bros. Brawl" und fand die Pikmin dort schon richtig süß. Dass es sich bei Pikmin aber um solch ein Spiel handelt, wie es dort präsentiert wurde, hätte ich nicht gedacht - diese Puzzle- und Sammelmanie der Pikmin hat wirklich etwas Anziehendes.
Die Dauerbrenner, wie man sie von Nintendo kennt - damit meine ich "New Super Mario Bros. U" - sind Standard und nichts wirklich Neues. Lediglich das Flughörnchen-Suit ist einfach süß.
Das Miiverse ist für mich das zweitgrößte Highlight. Eine Art "social network" in Nintendohülle habe ich nicht erwartet und bin positiv überrascht, inwiefern sich dieses Netzwerk macht. Sicherlich fehlt hier und da der Feinschliff, dennoch finde ich, dass das Netzwerk zum Launch schon bereit stehen könnte... Aber macht man ja aus einer Mücke einen Elefanten.
Die Wii U gefällt mir als Konsole wirklich sehr, sehr gut. Nachdem die Bewegungssteuerung von Fernbedienung auf Kamera und Ganzkörpereinsatz umgestellt wurde, habe ich garnicht mehr an eine Pad- oder Controllernutzung gedacht. Ich finde sowieso, dass die Wii U ein gelungener Mix aus Heim- und Handkonsole ist - ich weiß noch nicht, wie weit der Empfangsradius für das Pad zur Konsole ist, aber es würde mir immerhin ausreichen, um mich aufm Balkon über meine Wii U-Spiele zu erfreuen. Im Notfall kann man die Wii U auch im Schrebergarten an den TV anschließen und dann dort auch spielen - und dabei können alle gewohnt fern sehen!

Die News für den 3DS fielen wirklich mager aus, aber dennoch freue ich mich auf die First-Party-Spiele "New Super Mario Bros. 2", "Luigi's Mansion: Dark Moon" und "Paper Mario: Sticker Star". Ich habe noch gewartet, dass ein weiteres Pokémon-3DS-Spiel angekündigt wird, aber für die E3 ist Pokémon nichts, meiner Meinung nach.

Die Wii U wird nun zum Weihnachtsgeschäft erscheinen, was angemessen ist - die Wii erschien damals auch so um Anfang Dezember 2006. Genau sechs Jahre hat somit die Ära gedauert und man merkt auch in gewisser Hinsicht, dass die Wii so langsam ausläuft.

Viele waren nicht allzu begeistert von der Nintendo-E3-PK, jedoch war ich zufriedengestellt worden und mehr habe ich auf der Konferenz auch nicht erwartet. Nintendo liefert mittlerweile mithilfe von "Nintendo Direct" persönlichere System- und Spielenews und somit können wir uns so auf die kommenden Krachertitel freuen. Ich hoffe sehr, dass das genaue Erscheinungsdatum sowie der Preis noch bekanntgegeben werden, ich schätze, wir dürfen uns um 300€ ärmer fühlen, wenn wir die Konsole kaufen, und um die 60€ ärmer pro Spiel fühlen.
-0
+0

Re: [E3 2012] - Nintendo-News

#901530 von gasi
06.06.2012, 09:17
Die News für den 3DS fielen wirklich mager aus, aber dennoch freue ich mich auf die First-Party-Spiele "New Super Mario Bros. 2", "Luigi's Mansion: Dark Moon" und "Paper Mario: Sticker Star". Ich habe noch gewartet, dass ein weiteres Pokémon-3DS-Spiel angekündigt wird, aber für die E3 ist Pokémon nichts, meiner Meinung nach.

Zumindest für Infos rund um die 3DS-Spiele gibts heute bzw. wenn man von unserer Zeitzone ausgeht morgen noch die Chance. Um 3.00 Uhr in der Nacht findet ein 3DS Software-Showcase statt. Ich glaube zwar nicht, dass es da ein neues Pokemon geben wird, aber vielleicht gibts doch noch ein oder zwei Überraschungen.

Im Grunde hast es aber auch selbst gesagt, Pokemon ist nix für die E3. Sowas muss man in Japan ankündigen und bis jetzt haben Nintendo/GameFreak das auch immer so gehalten.
-0
+0

Re: [E3 2012] - Nintendo-News

#901532 von ALEXANDER_U
06.06.2012, 09:59
Hier die ersten offiziellen technischen Daten.

--IBM Mehrkern-Prozessor (eventuell POWER7 basiert? http://en.wikipedia.org/wiki/POWER7)
--AMD Radeon HD Grafik
--HDMI Anschluss bis 1080p
und noch ein paar Kleinigkeiten, siehe hier: http://e3src.nintendo.com/wiiu/

Zur Leistungsfähigkeite lässt sich dadurch aber noch nichts sagen.

mfg alex,
-0
+0

Re: [E3 2012] - Nintendo-News

#901613 von gasi
06.06.2012, 18:50
Wenn Nintendo "technische" Daten zu ner Konsole rausgibt, dann erinnert mich das immer an Prospekte/Werbungen von diversen Elektro-Discountern. Kaufen sie sich den PC mit der neuesen Grafik von Nvidia! Superschnell! Gestochen scharfes Bild! Nur was dann letztendlich drin ist, weiß man trotzdem ned.

Interessanter ist da schon, dass bei Benutzung von zwei GamePads die Framerate halbiert wird, auf 30 FPS. Damit kann man was anfangen. Genauso wie mit der Akkulaufzeit von 3 bis 5 Stunden, was meiner Meinung nach völlig in Ordnung ist. Handelt sich ja um nen Controller für ne stationäre Konsole und da man damit wohl immer zu Hause ist, ist das Aufladen auch kein Problem. Letzteres dauert übrigens 2,5 Stunden, falls man den Akku wirklich mal komplett entladen hat.

Gut zu wissen ist außerdem noch, dass man überlegt die Wii U und Nintendo Land als Bundle zu verkaufen, ähnlich wie die Wii und Wii Sports. Fänd ich persönlich richtig cool, denn ich würd mich schwer tun das Spiel als Vollpreistitel zu akzeptieren. Hoffentlich wirds was, aber zumindest die Aussage, dass man sichs vorstellen kann, ist ja schon gut.

Außerdem kann man die VC-Spiele der Wii einfach auf die Wii U kopieren, das heißt man muss sich nichts neu kaufen. Auch ein sehr guter, kundenfreundlicher Entschluss. Damit schwindet ehrlich gesagt eine meiner größten Sorgen, die ich noch hatte. Aber so kann man die Wii dann auch getrost mal verstauen und muss nicht immer umstecken, wenn man mal Lust auf die VC hat...
-0
+0

Re: [E3 2012] - Nintendo-News

#901679 von achtbitmusik
07.06.2012, 10:25
Akkulaufzeit, FPS, etc. lässt sich ja alles verschmerzen, ich meine, man will dem Kunden das bieten, was er für sein Geld kriegt, ohne ihn aber in die tiefste Armut zu werfen. Ich kann verstehen, dass viele Gamer das gerade an der Wii U bemängeln, insbesondere die Hardcore-Gamer, die ja den ganzen Tag nichts Anderes tun als dauernd vor der Konsole zu hängen, aber man sollte in der Hinsicht ein wenig toleranter gegenüber Nintendo sein und sich über die diversen Innovationen freuen, die die Wii U mit sich bringt und meiner Meinung lässt sich das verschmerzen.

Ich freue mich aber nun wirklich auf die Wii U - "New Super Mario Bros. U", "Pikmin 3" aber auch "Rayman Legends" und womöglich auch "Nintendo Land" werde ich mir bei Bedarf als Pflichttitel anschaffen, da sie mich bis jetzt am meisten überzeugt haben. "Batman Arkham City: Armored Edition" und "Zombi U" finde ich auch interessant, die sind definitiv auch noch dabei.
Für den 3DS freue ich mich auf die drei First-Party-Titel - typisch Mario (undoder Luigi) und für mich einfach Pflicht.

Ich bin, nochmals, einfach nur gespannt, was die nächsten Monate bringen - egal, ob es Teaser, Trailer, neue Informationen und "Direct"-Livestreams sind, alles wird sich sicher lohnen.

Es gibt einige neue Informationen bzw. Gerüchte rund um die Wii U - so ist anscheinend ein Pokémon-Spiel für die Wii U geplant, welches intensiven Gebrauch des NFC-Readers macht. Außerdem soll die Wii U mit "Nintendo Land" in einem Bundle wie schon die Wii seinerzeit mit "Wii Sports" zum Launch erscheinen.
http://www.gameswelt.de/news/162665-Wii ... table.html
-0
+0

Re: [E3 2012] - Nintendo-News

#901725 von Dark_Fire
07.06.2012, 13:43
Steht jetzt fest, wie teuer die Wii U werden soll?
-0
+0

Re: [E3 2012] - Nintendo-News

#901730 von gasi
07.06.2012, 14:02
Nein, dazu wurden keine genauen Angaben gemacht. Es wurde nur gesagt, dass die Konsole mindestens 250€ kosten werde und das war ja eigentlich von vornherein schon klar...
-0
+0

Re: [E3 2012] - Nintendo-News

#901876 von Noise
07.06.2012, 21:51
Die Wii-U wird ein weiterer Verkaufshit von Nintendo.
Der Controller ähnelt doch sehr einem Smartphone oder Tablet, welche momentan natürlich am Boomen sind. Man möchte wieder mehr Casual Games veröffentlichen und so eine breitere Zielgruppe ansprechen. Ich muss sagen, dass ich durchaus auch am überlegen bin, ob ich mir die Konsole nicht auf kurz oder lang anschaffe. Allerdings bin ich immer noch vorsichtig gegenüber Nintendo eingestellt, da die Wii mich überhaupt nicht reizte (abgesehen von den klassischen/typischen Must Have Titeln ist die Konsole in meinen Augen nur scheisse) und die Entwicklung vom DS Phat zum 3DS reinste Abzocke ist.
-0
+0

Re: [E3 2012] - Nintendo-News

#901962 von Dark_Fire
08.06.2012, 15:54
gasi hat geschrieben:Nein, dazu wurden keine genauen Angaben gemacht. Es wurde nur gesagt, dass die Konsole mindestens 250€ kosten werde und das war ja eigentlich von vornherein schon klar...



Schade ... Werden die Verteiler per PN übe den Preis informiert?
-0
+0

Re: [E3 2012] - Nintendo-News

#901973 von Alelujaa
08.06.2012, 16:36
Das wichtigste ist aber immernoch die bekanntmachung für ein NFS Most Wanted Remake. Tolle E3!
-0
+0

Re: [E3 2012] - Nintendo-News

#902011 von Paradoxum
08.06.2012, 20:01
Ich weiß ja nicht wie es bei euch aussieht, aber mir gefällt die Wii U sehr. :)
-0
+0

Re: [E3 2012] - Nintendo-News

#902202 von Dark_Fire
09.06.2012, 20:01
Naja ... Wenn es so ne Art Kinect wird, auf jeden Fall, wenn sie denn nicht gerade 400€ kostet xD
Sie sieht auf jeden Fall besser als die alte Wii aus, auch der Start wird hoffentlich besser als der vom 3Ds (lol)
-0
+0

Re: [E3 2012] - Nintendo-News

#902252 von gasi
10.06.2012, 00:00
Ich frage mich gerade wie man von Wii U auf Kinect kommt? Ich glaube das ist fast gar nicht zu vergleichen. Mit Bewegungssteuerung hat die Wii U zwar noch zu tun, aber diese Technologie steht definitiv nicht mehr im Vordergrund...
-0
+0

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast